Einer sucht die Karussells aus

22.03.2019, 18:20 Uhr / Lesedauer: 1 min
Wenn die Kirmes aufgebaut wird, steigt spätestens das Fieber in Vreden. foto thünte (A)

Wenn die Kirmes aufgebaut wird, steigt spätestens das Fieber in Vreden. foto thünte (A) © Victoria Thünte

Vreden. Die meisten Vreden sind begeistert von ihrer Kirmes und freuen sich, wenn die Kirmes vorbei ist, schon wieder auf die im nächsten Jahr. Ein Mitarbeiter im Rathaus ist das ganze Jahr unter anderem damit beschäftigt, das riesige Volksfest vorzubereiten. Ein Traumjob, finden bestimmt viele Kinder in Vreden. Diese Aufgabe hat Klaus Ahler, der das fast zehn Jahre gemacht hat, jetzt an seinen Kollegen von der Stadtverwaltung, Jan Wenning, weitergegeben.

Jan Wenning kommt aus Vreden, ist 23 Jahre alt und ist bis jetzt seit der Kindheit auf jeder Kirmes gewesen, ist Karussell gefahren und hat gefeiert. Jetzt muss er arbeiten, wenn Kirmes ist. Vor allem in der Woche vor der Kirmes wird er viel zu tun bekommen, wenn die Schausteller anreisen und alles aufbauen und Straßen gesperrt werden müssen. Am Samstag, 31. August, um 16 Uhr ist dann die Eröffnung. Jetzt geht es darum, welcher Schausteller und Imbissbudenbetreiter auf der Vredener Kirmes einen Platz bekommt. Jan Wenning darf sozusagen die Karussells aussuchen. Dafür ist er am Samstag auch zusammen mit Klaus Ahler auf dem Send in Münster, schaut sich dort die Fahrgeschäfte und Buden an. Vielleicht findet er welche, die auch nach Vreden passen.