Einrichtung für Corona-Tests am Düsseldorfer Flughafen schließt

Coronavirus

Die Einrichtung der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein hat ihren Betrieb zum 1. November eingestellt. Für Reiserückkehrer und andere Testinteressierte gibt es dennoch die Möglichkeit sich testen zu lassen.

Düsseldorf

02.11.2020, 05:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ein Testcenter am Düsseldorfer Flughafen hat zum 1. November den Betrieb eingestellt.

Ein Testcenter am Düsseldorfer Flughafen hat zum 1. November den Betrieb eingestellt. © picture alliance/dpa

Nach der Schließung eines Corona-Testzentrums am Düsseldorfer Flughafen macht eine andere Einrichtung weiter. Das privatwirtschaftliche Testzentrum der Firma Centogene bleibe für Reiserückkehrer und andere Testinteressierte geöffnet, teilte das Unternehmen am Sonntag mit. Die Einrichtung der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein stellte hingegen ihren Betrieb zum 1. November ein. Das lag daran, dass das Land NRW sein Engangement für diese Dienstleistung beendet hatte.

In dem nun geschlossenen Testzentrum wurden seit dem Start Ende Juli laut Kassenärztlicher Vereinigung Nordrhein rund 90 000 Abstriche durchgeführt, davon waren 1208 positiv. Das ist eine Quote von knapp 1,4 Prozent. In den vergangenen Wochen sank die Zahl der Getesteten an Flughäfen. Auch am Airport Weeze betrieb die Vereinigung ein Corona-Testcenter, dessen Betrieb wurde ebenfalls eingestellt.

dpa

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt