Emscher

Emscher

Für den Landwehrbach-Umbau in der Altstadt muss die Schillerstraße länger gesperrt bleiben als gedacht. Der EUV sprach zunächst von einer bis zwei Wochen. Das wurde nach hinten korrigiert. Von Thomas Schroeter

An zwei Straßen in Castrop-Rauxel will man versuchen, das Regenwasser so abzuleiten, dass es keinen Schaden anrichten kann. Und will damit gleichzeitig dem Klimawandel vorbeugen. Von Thomas Schroeter

Der ökologische Umbau des Landwehrbachs geht jetzt auch an der Schillerstraße in Castrop weiter. Wie der EUV mitteilte, muss die Straße dafür mehrere Tage voll gesperrt werden. Von Thomas Schroeter

„Hochwasser-Rückhaltebecken“: Das klingt sperrig. Ein Wettbewerb sollte das ändern. Nun steht der Name des ökologischen Kleinods fest. Er verdeutlicht den Charakter der Landschaft am Fluss. Von Uwe von Schirp

Abwasser-frei in sieben Monaten: Unter dem Kreyenbach in Deusen entsteht ein neuer Kanal. Die Arbeiten starten in wenigen Tagen und können Einschränkungen für Anwohner mit sich bringen. Von Carolin West

Der Radweg entlang des Roßbachs ist eine beliebte Verbindung – vor allem seitdem er im Rahmen der Roßbach-Renaturierung erneuert wurde. Allein eine Senke bereitete Probleme. Nun nicht mehr. Von Uwe von Schirp

Eine Erinnerung an die Hochwasserkatastrophe von 2008 ist verschwunden. Die Emschergenossenschaft hat ihr altes Betriebsgebäude am Pumpwerksstandort Marten abgerissen. Von Holger Bergmann

Wegen des Coronavirus wurden die Seminare zum Ausbau des Mitmach-Weinbergs verschoben. Wichtige Arbeiten finden aber trotzdem statt. Von Marc Dominic Wernicke

Das ging schnell: In der vergangenen Woche tüftelte das Dortmunder Tiefbauamt noch an einer Umleitungsbeschilderung für Radfahrer auf der Nierhausstraße. Nun scheint sie gefunden zu sein. Von Uwe von Schirp

Es ist das bekannteste geplante Wohngebiet in Castrop-Rauxel. Wegen der Emscher, vor allem aber wegen der „Alten Eiche“. Neue Planungen werden nun bald zu sehen sein - mit einer neuen Grünfläche. Von Tobias Weckenbrock

Die Emschergenossenschaft muss die Schütztafeln des Sperrwerks am Hochwasserrückhaltebecken neu richten. Spaziergänger erwarten Beeinträchtigungen. Die Arbeiten folgen besonderen Vorgaben. Von Uwe von Schirp

Gute Nachricht für alle Fahrradfahrer: Die Renaturierung des Roßbachs schreitet voran. Die Emschergenossenschaft gibt den beliebten parallel laufenden Radweg wieder frei – aber nicht ganz. Von Uwe von Schirp

Nach dem Dauerregen im Februar zeigte sich der April trocken. Landwirte und Gartenbesitzer mussten wässern. Die Emschergenossenschaft hat die Werte analysiert, die Überraschungen bereithalten. Von Iris Müller

An der Emscher zwischen Castrop-Rauxel und Herne gibt es jetzt eine Herde besonderer Rinder. Eine Behörde, die man nicht erwarten würde, ist dafür verantwortlich. Und wo kann man die Tiere sehen? Von Tobias Weckenbrock

Die Emschergenossenschaft beginnt mit der weiteren Renaturierung des Suderwicher Baches. Dafür wird der Emscher-Weg von der Industriestraße Richtung Recklinghausen zwei Jahre geschlossen. Von Thomas Schroeter

Eine Riesenpfütze bremst Passanten am Roßbach aus. Dass der Weg gesperrt ist scheint sie nicht zu interessieren. Lieber schmissen sie Bauzäune in den Graben, sagt die Emschergenossenschaft Von Beate Dönnewald

Es hat viel geregnet in den vergangenen Wochen. Die Castrop-Rauxeler Zuflüsse der Emscher und der Fluss selbst hatten plötzlich hohe Pegelstände. Müssen Anwohner Überschwemmungen fürchten?

Der Emscher-Umbau steht in Dortmund vor einem weiteren Etappenziel. Der Zechengraben erhält als letzter Nebenlauf in der Stadt einen Abwasserkanal. Jetzt haben die Vorarbeiten begonnen. Von Uwe von Schirp