Ersatz für Baumrodung

04.02.2019, 18:19 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ersatz für Baumrodung

Am Krankenhaus in Ahaus wurden etliche Bäume gefällt.Bödding

Ahaus. Am Krankenhaus in Ahaus wird ein neues Gebäude errichtet. Damit dafür Platz ist, werden viele Bäume gefällt. Das ist nicht gut für die Natur. Deshalb gibt es gesetzliche Vorgaben, dass für jeden gefällten Baum eine Ersatzpflanzung vorgenommen wird. In diesem Fall muss für einen Quadratmeter gefällten Wald eine Fläche von 1,5 Quadratmetern aufgeforstet werden. Das geschieht aber nicht in Ahaus, sondern im 40 Kilometer entfernten Rhede. Das ist zwar erlaubt, die Grünen-Ratsfraktion findet es aber nicht gut.