Erzgebirge – Heimat der Engel und Räuchermännchen

Ausstellung in Dortmund

Erzgebirge – das ist doch das Land der Engelchen und Räuchermännchen, wo sich die Weihnachtspyramiden drehen! Das ist natürlich ein Klischee. Aber trotzdem schön, dass sich jetzt in Dortmund eine entzückende Ausstellung der Volkskunst dieser traditionsreichen Bergbau-Region widmet.

DORTMUND

von Von Bettina Jäger

, 08.11.2012, 18:38 Uhr / Lesedauer: 1 min
Zwei Striezelkinder aus dem Erzgebirge.

Zwei Striezelkinder aus dem Erzgebirge.

Reifentiere

› MKK Dortmund, Hansastraße 3, Eröffnung heute 19 Uhr, danach 10.11.2012 -6.1.13, Di/Mi/Fr/So 10-17, Do 10-20, Sa 12-17 Uhr.
› Zum Begleitprogramm gehören die „Salongeschichten“ (4.12.) und das „Erzählcafé“ (8.12.) für ältere Menschen und das spannende Abspalten von Tierfiguren aus einem gedrechselten Reifen für Kinder ab 5, Infos und Anmeldung unter Tel. (0231) 502 60 28.

Das Prunkstück stammt allerdings aus dem 19. Jahrhundert. Vermutlich schnitzten Bergleute diesen (rührend schiefen) Turm, dessen vier Etagen mit Reifentierchen bäuerlich dekoriert sind. Bewegend auch der Brauch, Engel und Bergmann als Lichterträger ins Fenster zu stellen – je nach der Anzahl der eigenen Töchter und Söhne.

Striezelkinder – benannt nach Kindern mit Bauchladen auf dem Dresdener Striezelmarkt – oder die typischen Nussknacker ergeben einen Figurenkosmos ohne jeden Kitsch. Die Firma Wendt und Kühn, die heute in alle Welt exportiert, hat ihr Engels-Orchester mit knapp 90 Himmelsboten geschickt. Beeindruckend auch moderne Pyramiden der Firma Schalling aus Seiffen: Die Schäfchen an der Krippe sind nur ovale Holzformen mit Ohren – und trotzdem bestens zu erkennen.

Reifentiere

› MKK Dortmund, Hansastraße 3, Eröffnung heute 19 Uhr, danach 10.11.2012 -6.1.13, Di/Mi/Fr/So 10-17, Do 10-20, Sa 12-17 Uhr.
› Zum Begleitprogramm gehören die „Salongeschichten“ (4.12.) und das „Erzählcafé“ (8.12.) für ältere Menschen und das spannende Abspalten von Tierfiguren aus einem gedrechselten Reifen für Kinder ab 5, Infos und Anmeldung unter Tel. (0231) 502 60 28.

Lesen Sie jetzt