Familien in Lünen

Familien in Lünen

Ein prall gefülltes Programm gibt es bei der Ferienbetreuung der Grundschulen in den Stadtteilen. Am Freitag machten sich die Kinder in Niederaden zum Beispiel auf zu einer Schnitzeljagd. Von Günther Goldstein

Für den Juli zahlen Eltern in Lüner Kitas und in der OGS keine Beiträge. Ab August soll es dann regulär weitergehen. Allerdings wissen einige „neue“ Eltern noch nicht, was sie zahlen müssen. Von Daniel Claeßen

Bis Ende Juni waren Kanutouren auf der Lippe und der Ruhr organisiert von der Lippetouristik GmbH gestrichen. Seit Juli gibt es wieder mehrere Anfragen für Touren, jedoch ohne Erfolg. Von Marian von Hatzfeld

Das Lüner Kultur- und Aktionszentrum Lükaz präsentiert sein neues Ferienprogramm für Jugendliche und junge Erwachsene und passt die Veranstaltungen an die Corona-Bedingungen an. Von Kimberly Becker

Ganz ausfallen muss das Sommerferienprogramm in Lünen nicht: Wegen der Corona-Krise gibt es in diesem Jahr eine abgespeckte Version. Ein Überblick über das Programm.

Auf der Halde Victoria 3/4 in Gahmen haben am Dienstag, 2. Juni, die letzten Umbaumaßnahmen für die geplanten Bikeanlagen und für den sogenannten Aktivhang begonnen.

Auf Facebook haben wir unsere Leser aufgerufen, uns ihre schönsten Fotos zum Vatertag zu schicken. Hier nun das Ergebnis. Liebe Lüner Papas: Das sind die Grüße für euch von euren Liebsten. Von Matthias Stachelhaus

Viele Themen und viele Aufgaben warten in der Coronakrise auf Schulen und Kitas. Für die Umsetzung kann ein Bildungsscheck des Lensing Media Hilfswerks die perfekte Lösung sein. Von Thomas Aschwer

Ab Donnerstag sind in Lünen die Spielplätze wieder geöffnet - allerdings nicht alle, wie die Stadt mitteilt. Außerdem hat sie die Verhaltensregeln präzisiert, auf die Eltern in Corona-Zeiten achten müssen. Von Daniel Claeßen

Auch in der Krise muss der Betrieb am Amtsgericht weiterlaufen - allerdings anders als vorher. Veränderungen gibt‘s auch in der Cineworld, die sich mit Verlusten plagen muss. Von Marc Fröhling

Welche Kinder können in Kitas und Tagespflege trotz Betretungsverbot in der Corona-Krise noch betreut werden? Die Zahl derer, die die Notbetreuung in Lünen in Anspruch nehmen, steigt.

Seit dem 20. April gibt es einige Lockerungen in den Corona-Verordnungen. Auch die Stadtbücherei versorgt ihre Kunden ab sofort wieder mit Nachschub - per Abholservice. Von Kristina Gerstenmaier

In wenigen Schritten und mit Material, das jeder zu Hause hat, lässt sich eine bunte Osterkarte basteln. Diese Bastelanleitung lässt sich auch besonders gut mit Kindern nachbasteln. Von Karim Laouari

Die Stadt Lünen verzichtet für den Monat April auf die Erhebung von Kitabeiträgen und Beiträgen für den Offenen Ganztag. Die Verwaltung folgt damit der Empfehlung der Landesregierung. Von Daniel Claeßen

Die Kitas und Schulen sind zwar geschlossen - wer jedoch arbeiten muss und niemanden hat, der sich um seine Kinder kümmern kann, hat weiter Anspruch auf Betreuung. In Lünen ist das Angebot gefragt. Von Daniel Claeßen

Einst geliebt und gerne getragen, doch zum achtlosen Wegwerfen viel zu schade - die Aktion "Rumpelkammer" gibt Kleidung und Schuhe eine zweite Chance auf eine nachhaltige Wiederverwertung. Von Volker Beuckelmann

Ab dem 1. März, gilt die Masern-Impfpflicht, wenn man Kita und Schule besucht oder dort arbeitet. Im Gegensatz zur Kreisverwaltung, hat sich die Stadt schon eine Regelung überlegt. Von Kristina Gerstenmaier

Es war ein gefühlter neuer Rekord am letzten Tag des Jahres: 5900 Euro spülte das traditionelle Silvestergrillen der Aktion „Lüner helfen Lünern“ in die Kasse des gleichnamigen Vereins. Von Michael Blandowski