Feuerwehr in Ahaus

Feuerwehr in Ahaus

Land unter am Dachsweg/Blommelstraße in Ahaus. Nach heftigem Gewitterregen steht auf mehreren hundert Meter die Fahrbahn unter Wasser. Die Feuerwehr ist im Einsatz – auch an anderen Orten. Von Stefan Grothues

Die Stadt Ahaus bedankt sich auch in diesem Jahr bei den vielen ehrenamtlich Engagierten. Jeder, der sich rechtzeitig anmeldet, erhält einen Essensgutschein im Wert von 15 Euro.

Wüllen. Ein einsatzreiches Wochenende liegt hinter dem Löschzug Wüllen der Freiwilligen Feuerwehr. Nach zwei Unfällen mussten die Feuerwehrleute Ölspuren abstreuen, jeweils mitten im Ort.

Im Kreisgebiet herrscht erhöhte Waldbrandgefahr. Darauf weist Kreisbrandmeister Stefan van Bömmel hin. Um das Risiko eines Waldbrandes zu minimieren, kann jeder Bürger einen Beitrag leisten.

Ein Pkw stand am Mittwochnachmittag in Wessum in Flammen. Der Löschzug Wessum der Freiwilligen Feuerwehr war schnell zur Stelle und verhinderte Schlimmeres. Von Stefan Grothues

Zu einem Brand im Witte Venn nahe der Haarmühle musste die Feuerwehr am Montagnachmittag ausrücken. Die Alstätter Feuerwehr erhielt Unterstützung aus Ahaus und Haaksbergen/NL.

Vollkommen verraucht war am Montag gegen 21.40 Uhr das Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses an der Josefstraße 1. Alle Bewohner mussten ihre Wohnungen verlassen. Von Ronny von Wangenheim

Mitten auf der Autobahn A31 bei Gescher lag in der Nacht zu Donnerstag ein Container. Ein Lkw-Fahrer aus Niedersachsen fuhr hinein. Für den 50-Jährigen kam jede Hilfe zu spät.

Auch am Montag hat Sturmtief „Sabine“ die Feuerwehr und Polizei noch viel beschäftigt. Der Unterricht findet ab Dienstag aber dennoch wieder statt und die Bahn fährt wieder normal. Von Victoria Garwer, Stefan Grothues, Pascal Albert

In Stadtlohn brannte ein Fahrzeug, in Ahaus eine Hecke und eine Mülltonne und auch in Heek und Südlohn mussten die Feuerwehren zum Jahreswechsel ausrücken. Eine kurze Bilanz Von Anne Winter-Weckenbrock

Einen brennenden Kühltransporter musste die Feuerwehr am Dienstagvormittag in Ottenstein löschen. Der Fahrer konnte den Wagen im letzten Moment noch am Straßenrand abstellen. Von Stephan Rape

Ein Brand in einem Mehrfamilienhaus an der Müsnterstraße in Bocholt hat eine Verletzte und einen hohen Sachschaden in Höhe von 45.000 Euro gefordert. Die Kriminalpolizei ermittelt zurzeit.

Die Feuerwehr Ahaus ist am Dienstagnachmittag nach Ammeln ausgerückt. Eine Passantin hatten eine qualmende Windkraftanlage gemeldet. Aber die Feuerwehr musste nicht eingreifen.

Das Fett in einer Bratstraße eines fleischverarbeitenden Betriebs am Rottweg ist am Freitagnachmittag in Brand geraten. Die Feuerwehr kämpfte vor allem mit der starken Rauchentwicklung. Von Stephan Rape

Die Brandserie in Coesfeld reißt nicht ab. Nachdem mehrere Mülltonnen, Altkleidercontainer und auch die Tauschkiste der Caritas in Brand gesetzt wurden, stand nun ein Carport in Flammen.

Ungewöhnlicher Einsatz für die Feuerwehr Gescher am Mittwochmorgen: Auf der Straße Zum Erlengrund war eine Frau mit ihrem Elektromobil in die Böschung und dann in den Graben gefahren.

Ein Hausbewohner wurde am Donnerstagmorgen bei einem Wohnungsbrand mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht. Der Sachschaden ist hoch.

Am Jugendheim St. Josef ist wieder eine Menge los. Die Ferienspiele St. Josef bieten 115 Kindern eine Woche lang Vielfalt und Gemeinschaftserlebnisse. 30 Ehrenamtliche engagieren sich. Von Anne Winter-Weckenbrock