Feuerwehr in Vreden

Feuerwehr in Vreden

Die Freiwillige Feuerwehr Vreden war in den vergangenen Tagen gleich zweimal im Einsatz. Ein defekter Motor und verdächtige Rauchentwicklung in einem Betrieb waren die Ursachen. Von Johannes Schmittmann

Bei einem Unfall mit einem Pkw kippte ein Lkw auf der L 608 in den Graben. Der Löschzug Vreden-Stadt rückte aus. Es drohten Hydrauliköl und Diesel auszulaufen. Die Straße wurde voll gesperrt.

Nach zwei Fällen von Brandstiftung in Vreden hat die Polizei nun das Foto eines Beweismittels veröffentlicht. Die Ermittlungskommission hofft auf Hinweise von möglichen Zeugen.

In Zwillbrock ist es am Karfreitag zu einem Großbrand gekommen. Die Scheune eines Bauernhofes steht komplett in Flammen. Die Feuerwehr ist mit einem Großaufgebot im Einsatz. Von Bernd Schlusemann, Johannes Schmittmann

Nach dem Großbrand in Ellewick, bei dem 44 Rinder und ein Esel gestorben sind, geht die Polizei von vorsätzlicher Brandstiftung aus. Es werden Zeugen für die Tatzeit am Montagabend gesucht. Von Victoria Garwer

Zu einem Kaminbrand rückte die Feuerwehr am Freitagabend aus. Durch das Eingreifen der Wehr könnte größerer Schaden vermieden werden.

Aufgrund der Situation rund um das Coronavirus fallen die Frühjahrskonzerte des Musikzuges der Freiwilligen Feuerwehr Vreden aus. Aber der Musikzug prüft derzeit eine innovative Alternative.

Umgestürzte Bäume sorgten am Samstag für mehrere Einsätze für den Löschzug Ammeloe der Freiwilligen Feuerwehr. Schon bei der Anfahrt gab es erhebliche Probleme.

Die Feuerwehr ist am Montagmittag zu einem Einsatz an der Berkelstraße ausgerückt. Dort war giftiges Kohlenstoffmonoxid in einem Wohnhaus ausgetreten.

Auch am Montag hat Sturmtief „Sabine“ die Feuerwehr und Polizei noch viel beschäftigt. Der Unterricht findet ab Dienstag aber dennoch wieder statt und die Bahn fährt wieder normal. Von Victoria Garwer, Stefan Grothues, Pascal Albert

In der Nacht von Sonntag auf Montag soll NRW ein größeres Sturmtief treffen. Bei der Freiwilligen Feuerwehr Vreden wie auch auf Kreisebene sieht man sich für diese Szenarien gut vorbereitet. Von Michael Schley

Mit seinem Arm steckte ein Mann am Sonntag im Deckel eines Mülleimers fest. Er hatte sein Hörgerät in dem Papierkorb in der Sparkasse in Ammeloe gesucht. Nichts half – er wählte den Notruf. Von Anne Winter-Weckenbrock

Die Feuerwehr Vreden musste Samstagnacht zu einem Einsatz an der Ottensteiner Straße ausrücken. Ein Müllcontainer war in Brand geraten.

Skandale, Feuerwehr-Einsätze, Unfälle, Kaiser-Schießen und Geschichten aus der Vredener Wirtschaft: Das Jahr 2019 hat in Vreden einige mitgebracht. Wir haben eine Auswahl zusammengestellt. Von Victoria Garwer

Ein Unfall hat sich am Donnerstag gegen 7.40 Uhr auf der Winterswyker Straße ereignet. Ein 29 Jahre alter Autofahrer wurde dabei schwer verletzt. Die Straße war kurzzeitig gesperrt.

Die Polizei sucht Zeugen des schweren Verkehrsunfalls vom Mittwoch in Köckelwick: Dort ist eine 52 Jahre alte Vredenerin lebensgefährlich verletzt worden. Von Stefan Grothues

Im Industriegebiet Gaxel ist es am Mittwochnachmittag zu einem Feuerwehreinsatz gekommen. Eine Maschine im Keller war in Brand geraten. Von Victoria Garwer

Plötzlich war die Tür zu: Zwei Jugendliche haben sich am Sonntagabend aus Versehen in der Bücherbox eingesperrt – und einen Feuerwehreinsatz ausgelöst. Die musste aber nicht mehr eingreifen. Von Stephan Teine

Die Straße „Rentmeisterkamp“ war am späten Donnerstagnachmittag Einsatzort für die Vredener Feuerwehr. Aufmerksame Nachbarn hatten den Löschzug alarmiert.

Großeinsatz für die Feuerwehr am Sonntagnachmittag: Dichter Rauch quoll aus einer Wohnung in der Innenstadt, es gab Sirenenalarm. Zwei Hunde retteten die Feuerwehrleute aus der Wohnung.

Alarm in Crosewick: Jede Menge Feuerwehrleute rückten am Dienstag in die Vredener Bauerschaft aus. Aus Vreden und Ammeloe, aber auch aus Haaksbergen und Eibergen.

Zu zwei Einsätzen musste die Vredener Feuerwehr am Donnerstag ausrücken. Zwei Telefonmasten und ein Stapel Holz hatten Feuer gefangen. Gewitterblitze werden als Ursache vermutet.