Feuerwehr in Vreden

Feuerwehr in Vreden

Für den Kreis Borken hat der Deutsche Wetterdienst eine amtliche Warnung vor Sturmböen herausgegeben. Am Dienstagnachmittag mussten mehrere umgekippte Bäume von der Straße geräumt werden. Von Lisa Wissing

Gleich zwei Einsätze gab es am Freitagabend für den Löschzug Ammeloe – einen davon im Nachbarland: Die Ammeloer halfen, einen Kaminbrand zu löschen. Auch die Vredener hatten einen Einsatz.

Unbekannte haben in Doemern einen Telefonmast umgesägt. Ein Anwohner hatte den sauber durchtrennten Mast entdeckt und die Feuerwehr gerufen. Die konnte verhindern, dass die Leitung reißt. Von Stephan Rape

Zu einem Einsatz wurde die Vredener Feuerwehr am Freitagabend um 19.11 Uhr an die Blumenstraße gerufen. „Kaminbrand“ hieß das Stichwort für die Alarmierung, allerdings brannte es im Wohnzimmer. Von Bernd Schlusemann

Im Zuge des landesweiten Warntages haben am Donnerstag im gesamten Kreis Borken die Sirenen geheult. Aber haben die Sirenen auch überall funktioniert? Die Kreisleitstelle zieht Bilanz. Von Anne Schiebener

Die Feuerwehr wurde am Dienstag erneut zur Berkel gerufen weil diese Verunreinigungen aufwies. Die Untere Wasserbehörde will jetzt weitere Maßnahmen veranlassen.

Der Löschzug Ammeloe rückte am Donnerstag zu einem Einsatz mit dem Stichwort „verdächtiger Rauch“ aus. Auf der Anfahrt war der Rauch bereits von weitem zu sehen.

An der Burgstraße war die Feuerwehr Vreden am Mittwochnachmittag im Einsatz: Die Drehleiter wurde aufgestellt. Es ging um eine Hilfeleistung für den Rettungsdienst. Von Anne Winter-Weckenbrock

Wegen eines landenden Rettungshubschraubers musste die Ringstraße am Samstagmorgen vorübergehend gesperrt werden. Der Hubschrauber brachte einen Patienten in eine Spezialklinik.

Vier Einsätze mit dem Stichwort „Öl auf Gewässer“ hatte die Vredener Feuerwehr in der vergangenen Woche. Jetzt gab es schon wieder einen Einsatz, der Verursacher war jedoch ein anderer.

Eine großflächige Verunreinigung der Berkel mit Öl hat die Vredener Feuerwehr bekämpft. Nach dem ersten Einsatz mussten die Einsatzkräfte noch drei weitere Male ausrücken.

Mit bis zu 80 km/h ist Sturmtief Goran durch Nordrhein-Westfalen gefegt. Die Feuerwehr schätzt die Lage im Kreis Borken als relativ ruhig und unspektakulär ein. Das hat einen Grund. Von Anne Schiebener

Drei Einsätze hatte die Feuerwehr Vreden in zwei Tagen. Eine brennende Mülltonne an der Ottensteiner Straße rief auch die Polizei auf den Plan: Brandstiftung kann nicht ausgeschlossen werden.

Ein ungewöhnliches Bild bot sich den Einsatzkräften am Sonntagmittag in Vreden. Im Kreisverkehr Widukindstraße/Windmühlentor hatte zuvor ein Autofahrer die Kontrolle über seinen Wagen verloren. Von Till Goerke

Direkt am Feuerwehrgerätehaus in Vreden ist es am Sonntagabend gegen 19 Uhr zu einem Unfall gekommen. Eine junge Frau wurde dabei schwer verletzt. Von Bernd Schlusemann

Der am Freitagabend ausgebrochene Großbrand in Isselburg rief auch die Freiwillige Feuerwehr Vreden auf den Plan. Beide Löschzüge rückten zum Unglücksort aus. Das hat einen speziellen Grund.

Nach dem Feuerwehreinsatz von Mittwochabend bleibt das Vredener Freibad am Donnerstag geschlossen. Wann es wieder öffnet, kann SVS-Geschäftsführer Thomas Spieß noch nicht sagen. Von Stephan Rape

Schon wieder hat es an der Ottensteiner Straße in Vreden gebrannt. Wieder war die Tennisanlage in Vreden betroffen. Der Sachschaden ist groß. Jetzt ermittelt die Krminalpolizei. Von Stefan Grothues

Eine Gruppe des Löschzuges Ammeloe wurde am Samstagnachmittag (18.07.) zu einem Einsatz nach Crosewick gerufen. Dort hatte ein 56-Jähriger Unrat verbrannt. Gegen ihn läuft ein Strafverfahren.

An der Tennishalle in Vreden brannte in der Nacht zu Dienstag ein Schuppen. Die Feuerwehr wurde per Sirene gegen 3 Uhr nachts alarmiert. Die Polizei schließt Brandstiftung nicht aus. Von Ronny von Wangenheim, Victoria Garwer

Ölspur, Feuer klein, ein Unfall und ein Fehlalarm - in den vergangenen Tagen wurden die Mitglieder der Vredener Feuerwehr zu vier Einsätzen gerufen. Von Bernd Schlusemann

Die Freiwillige Feuerwehr Vreden war in den vergangenen Tagen gleich zweimal im Einsatz. Ein defekter Motor und verdächtige Rauchentwicklung in einem Betrieb waren die Ursachen. Von Johannes Schmittmann

Bei einem Unfall mit einem Pkw kippte ein Lkw auf der L 608 in den Graben. Der Löschzug Vreden-Stadt rückte aus. Es drohten Hydrauliköl und Diesel auszulaufen. Die Straße wurde voll gesperrt.

Nach zwei Fällen von Brandstiftung in Vreden hat die Polizei nun das Foto eines Beweismittels veröffentlicht. Die Ermittlungskommission hofft auf Hinweise von möglichen Zeugen.

In Zwillbrock ist es am Karfreitag zu einem Großbrand gekommen. Die Scheune eines Bauernhofes steht komplett in Flammen. Die Feuerwehr ist mit einem Großaufgebot im Einsatz. Von Bernd Schlusemann, Johannes Schmittmann

Nach dem Großbrand in Ellewick, bei dem 44 Rinder und ein Esel gestorben sind, geht die Polizei von vorsätzlicher Brandstiftung aus. Es werden Zeugen für die Tatzeit am Montagabend gesucht. Von Victoria Garwer