Forensik in Lünen

Forensik in Lünen

Jahrzehntelang tat sich nichts auf der Victoria-Brache. Das soll sich alsbald ändern. Den Anstoß dazu lieferte das Land mit seinem Plan, auf dem Areal eine Forensik zu bauen. Von Torsten Storks

Im Bericht der Unfallkommission ist zu sehen, wo es in Lünen 2019 oft krachte. Die Victoria-Brache soll endlich erschlossen werden. Gibt es auch in Lüner Rewe- Märkten einen Böllerboykott? Von Matthias Stachelhaus

Erfolg für die Stadt Lünen: Das Oberverwaltungsgericht hat entschieden, dass die Zustimmung der Bezirksregierung zur Bauplanung für eine Forensik auf der Victoria-Brache rechtswidrig war.

Die Stadt geht bei den vorbereitenden Planungen der Victoria-Brache einen Schritt weiter. Im Stadtentwicklungs-Ausschuss war damit die Forensik wieder Thema. Von Magdalene Quiring-Lategahn

Den Konzernen RAG und RWE gehört die Victoria-Brache. Jener Teil im Besitz einer RWE-Tochter wird abgeschottet. Allerdings soll der Zugang zu wichtigen Einrichtungen offen bleiben.

Der Rat der Stadt Lünen hat sich mehrheitlich dafür ausgesprochen, an der Klage gegen den vom Land Nordrhein-Westfalen geplanten Bau einer forensischen Klinik auf der RAG-Fläche der Victoria-Brache festzuhalten. Von Torsten Storks

Die Düsseldorfer Landesregierung ist nicht bereit, für den von ihr geplanten Bau einer Forensik auf der Victoria-Brache im Gegenzug finanzielle Kompensationen an die Stadt Lünen zu leisten. Im festgefahrenen Von Torsten Storks

Forensik auf der Viktoria-Brache

NRW-Ministerium verwundert über Weg der Stadt

Mit Verwunderung und Bedauern reagiert des NRW-Gesundheitsministerium auf die Entscheidung des Rates, die Klage gegen die auf der Victoria-Brache geplante Forensik bis zu einem Gerichtsurteil durchzuziehen. Von Peter Fiedler

Beinahe ein Jahr ist es her, dass der Rat der Stadt Lünen gesagt hat: Wir wollen keine Forensik in der Stadt! Im Februar 2014 versagte er der Bauvoranfrage des Landes NRW das sogenannte gemeindliche Einvernehmen. Von Michael Schnitzler

Das Verfahren zur geplanten Ansiedlung einer forensischen Klinik auf der Victoria-Brache kommt nur langsam voran. In diesem Jahr wird es keine Entscheidung mehr geben. Das erklärte auf Anfrage Christoph Von Peter Fiedler

Im Ringen um die richtige Strategie in Sachen Forensik ist es endgültig zum Zerwürfnis zwischen der Bürgerinitiative „Lünen ohne Forensik“ und der Bürgergemeinschaft „Pro Victoria“ gekommen. Zwei Vorstandsmitglieder Von Peter Fiedler

Schwere Geschütze fuhren die Wählergemeinschaft Gemeinsam für Lünen (GFL) und die CDU gestern gegen Bürgermeister Hans Wilhelm Stodollick auf: In der Sondersitzung des Rates zur Forensik-Stellungnahme Von Torsten Storks

Auch der neue Rat der Stadt Lünen stemmt sich gegen die vom Land geplante forensische Klinik auf der Victoria-Brache. Eine breite Mehrheit sieht keinen Grund, diesen Kurs zu korrigieren. In einer Chronik Von Peter Fiedler

Vorstoß einer Bürgergemeinschaft

Neuer Vorschlag für die Forensik in Lünen

Wohin kommt die neue Forensik in Lünen? Auf die Brachfläche der alten Zeche Victoria - das steht fest. Nur wohin genau? Eine Bürgergemeinschaft hat nun zu den Plänen des Landes NRW einen Gegen-Entwurf. Von Peter Fiedler

Die geplante Forensik könnte weiter von den Wohnhäusern an Westfalia- und Zeppelinstraße weg und näher an die Lippe rücken. Das sieht ein Vorschlag der Bürgergemeinschaft "Pro Victoria" vor. Dazu wäre Von Peter Fiedler

Der Lüner Rat will nichts unversucht lassen, die vom Land NRW geplante Forensik auf der Victoria-Brache zu verhindern. Mehrheitlich hat er am Mittwochabend der Bauvoranfrage des Landes das gemeindliche Von Torsten Storks

Die Lüner Verwaltung hält den Bau einer Forensik aus planungsrechtlicher Sicht für unzulässig. Im NRW-Gesundheitsministerium beobachtet man die Entwicklungen gelassen: "Der Rat der Stadt Lünen wäre nicht Von Torsten Storks

Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) teilt mit, dass für die beiden Forensik-Neubauten in NRW Planungsbeiräte berufen wurden. Im Falle Lünens wurde die Zahl der möglichen Teilnehmer erhöht, um

Eine alte Diskussion ist in Lünen neu entflammt: Hat die Stadt die Aufmerksamkeit des Landes möglicherweise ohne Not auf die Zechenbrache Victoria gelenkt, die nun Standort einer forensischen Klinik für Von Peter Fiedler

Briefwechsel in Standort-Debatte

"Forensische Psychiatrie ein Gewinn für Lünen"

In der Debatte um den Bau einer Forensik in Lünen fordert der Initiativkreis "Mut zur Verantwortung" in einem Brief an die Fraktionen im Rat, endlich die Chancen einer solchen Einrichtung in Lünen zu sehen. Von Peter Fiedler

Die Behörden treiben den Bau einer Klinik für psychisch kranke Straftäter in Lünen voran. Die Stadt Lünen hat am Donnerstag die Bauvoranfrage für eine Forensik auf der Victoria-Brache erhalten. Ein formaler Von Peter Fiedler

Warum eine Forensik ausgerechnet in Lünen? Diese Frage steht für die Stadt nach wie vor unbeantwortet im Raum. Auch nach Durchsicht der Akten des Landes.