Gastronomie in Corona-Zeiten

Gastronomie in Corona-Zeiten

Die Gastronomie ist schwer getroffen von der Corona-Krise. Und der Winter kommt erst noch. Jetzt hat eine Partei in Dorsten einen Vorschlag unterbreitet: Es geht um Heizpilze und Bäume. Von Stefan Diebäcker

Weiß-Blau und Dortmund - geht das zusammen? Im Fußball nicht, doch in der Gastronomie bahnt sich etwas an: Dortmund bekommt sein eigenes Wirtshaus nach bayerischem Vorbild - mitten in der City. Von Dennis Werner

Kneipen, Bars und Restaurants müssen ab Freitag von 23 bis 6 Uhr schließen. Dortmunds Rechtsdezernent und Krisenstabs-Chef Norbert Dahmen behagt das gar nicht. Er plädiert für eine Verlängerung.

Die TV-Kochshow „The Taste“ startet am 2. September in die achte Staffel. Dorstens Sternekoch Frank Rosin hatte dort ein „positives kulinarisches posttraumatisches Erlebnis“. Von Stefan Diebäcker

Es soll ein Schritt zurück zur Normalität werden. Und es ist wohl die erste Veranstaltung dieser Art in Dortmund seit Beginn der Corona-Pandemie - der Apfelgarten. Aber noch gibt‘s Hürden. Von Jörg Bauerfeld

Die Lokalmanufaktur im Rathaus am Friedensplatz schließt. Wie bei vielen Gastro-Schließungen in diesem Jahr, spielt auch hier die Coronavirus-Pandemie eine Rolle – aber nicht die einzige. Von Bastian Pietsch

Die Lockerungen für Gastronomen im Mai haben bei der Hafenkantine am Phoenix-See keinen Anklang gefunden. Es musste erneut geschlossen werden. Nun gibt es ein Datum für die Wiedereröffnung. Von Alexandra Wachelau

Schon bald soll in Dortmund ein Pop-Up-Restaurant eröffnen. Das Projekt wird vom Team eines bekannten Dortmunder Unverpackt-Ladens geleitet.