Gericht

Gericht

„Der Albtraum soll endlich vorbei sein", sagte „Lady Mary" kurz vor dem Urteil. 20 Minuten später war es soweit: Die Dortmunder Domina wurde vom Vorwurf der Vergewaltigung freigesprochen. Von Martin von Braunschweig

Mit einem Dönermesser stürmte ein 41-Jähriger Ende April in eine Spielhalle in der Nordstadt. Die 1200 Euro Beute haute er sofort wieder auf den Kopf. Am Mittwoch wurde er verurteilt. Von Martin von Braunschweig

Der mutmaßliche BVB-Bomber Sergej W. hat am Montag noch einmal erzählt, wie er die Sprengsätze gebaut hat. Dabei wurde deutlich: Der 29-Jährige hat so gut wie nichts dem Zufall überlassen. Von Martin von Braunschweig

Mit einer Art "Bettel-Brief" aus der Zelle will ein vorbestrafter Serientäter aus der Nordstadt die Richter von seiner Einbrecher-Unschuld überzeugen – inklusive "Hochachtungsvoll" und "PS." Von Werner von Braunschweig

Echt war eigentlich nur der Wagen. Bei einem betrügerischen Autoverkauf wurden Banken, Händler und Behörden mit Fälschungen in die Irre geführt. Jetzt stehen zwei Dortmunder vor Gericht. Von Jörn Hartwich

Im Prozess um einen spektakulären Tresor-Diebstahl ist ein vielfach vorbestrafter Wohnungseinbrecher aus der Nordstadt belastet worden. Und das ausgerechnet von seinem ehemals besten Freund. Von Werner von Braunschweig

Im Prozess um den Bombenanschlag auf den BVB soll am 27. November das Urteil gesprochen werden. Der Angeklagte hat bereits gestanden – doch ein Sprengstoff-Experte belastet ihn erneut. Von Werner von Braunschweig

Ein Mann aus der Nordstadt soll seine langjährige Partnerin nach der Trennung sexuell bedrängt und belästigt haben. Zu Prozessbeginn präsentiert er eine kuriose Version der Ereignisse. Von Martin von Braunschweig

Die Gefahr eines Dieselfahrverbotes rückt auch für Dortmund näher. Die Klage der Deutschen Umwelthilfe wird am 15. November vor dem Verwaltungsgericht Gelsenkirchen verhandelt. Von Gaby Kolle

Der mutmaßliche BVB-Bomber Sergej W. bleibt vor dem Schwurgericht dabei: Er will die Bomben absichtlich so konstruiert haben, dass möglichst niemand verletzt oder getötet werden würde. Von Martin von Braunschweig

Vor dem Landgericht hat am Donnerstag ein Raub-Prozess gegen zwei Dortmunder begonnen. Im Mittelpunkt steht eine brutale Bestrafungsaktion, die an Quälerei und Folter grenzt. Von Werner von Braunschweig

Seit Monaten läuft der Prozess gegen einen Mann, der nach der DFB-Pokalfeier eine Frau in seinem Auto missbraucht haben soll. Inzwischen spielt sogar die Farbe eines Containers eine Rolle. Von Martin von Braunschweig

Ein 24-Jähriger hatte im Januar seiner Cousine mit einem Hammer den Schädel eingeschlagen. Das Gericht verhängte sechs Jahre Haft, machte dem jungen Mann aber auch Hoffnung. Von Martin von Braunschweig

Das Gericht wartet im Prozess gegen den mutmaßlichen BVB-Attentäter Sergej W. weiter auf ein Gutachten. Die Verhandlungstermine fallen daher erstmal recht kurz aus – am Montag fünf Minuten. Von Martin von Braunschweig

Erstes Geständnis der „Panzerfaust-Bande“ vor Gericht

„Wir wollten zeigen, dass es uns ernst ist“

Sie hatten Kalaschnikows, eine Panzerfaust-Attrappe und träumten von Millionen: In 20 Jahren soll die „Panzerfaust-Bande“ aus NRW 15 Geldtransporter überfallen haben – auch in Dortmund. Sieben Männer Von Jörn Hartwich

Dortmunder Witwe verklagte Steinmetz wegen Grabstein

Grab ihres Mannes war Witwe nicht schwarz genug

Weil einer Witwe aus Dortmund das prunkvolle Grab ihres Mannes in Castrop-Rauxel nicht schwarz genug war, wollte sie ihr Geld zurück und verklagte den Steinmetz. Von Werner von Braunschweig

Die britische Schauspielerin Helena Bonham Carter spielt im Kinofilm „Eleanor und Colette“ eine Frau, die als paranoid schizophren diagnostiziert wurde. Sie liebt Exzentriker und erzählt unserem Kinokritiker Von Kai-Uwe Brinkmann

„Eleanor und Colette“ im Kino

Sie kämpfen für die Entmündigten

Am Donnerstag kommt „Eleanor und Colette“ ins Kino, mit Helena Bonham Carter und Hilary Swank, die für die Rechte von Patienten streiten und Freundinnen werden. Swank und Carter sind das Beste an diesem Von Kai-Uwe Brinkmann

Vergewaltigung am Kanal: Cousins vor Gericht

Angeklagte äußern sich nicht zu den Vorwürfen

Vor dem Landgericht hat am Mittwoch der Prozess um zwei 23-Jährige begonnen, die eine Bekannte am Kanal in Dortmund-Deusen vergewaltigt haben sollen. Von Jörn Hartwich

Frau betrügt Banken in ganz Deutschland

Betrügerin ergaunerte mehr als 270.000 Euro

Eine 33-jährige Frau soll Banken in ganz Deutschland um mehrere Hunderttausend Euro betrogen haben. In Dortmund schlug sie einmal zu. Zu Beginn des Prozesses legte sie am Dienstag ein Geständnis ab. Von Martin von Braunschweig

Zwei Monate trat der NSU-Prozess auf der Stelle - Befangenheitsanträge und Streit um prozessuale Fragen. Jetzt aber konnten die Opfer der Neonazi-Terroristen doch mit ihren Schlussvorträgen beginnen.

Mit einem Wut-Auftritt vor Gericht hat ein Falschparker am Donnerstag versucht, die Zahlung der fälligen Abschleppgebühren doch noch zu verhindern. Das Verwaltungsgericht Gelsenkirchen ließ sich davon Von Jörn Hartwich

Zehn Monate nach einer Versammlung der Partei „Die Rechte“ in der Nordstadt hat das Verwaltungsgericht Gelsenkirchen einen Teil der damals erfolgten polizeilichen Maßnahmen für rechtswidrig erklärt. Die Von Martin von Braunschweig

Berufung vor Landgericht

Betrüger hofft auf eine Chance

Gefängnisstrafe oder Bewährung – darum ging es am Donnerstag für einen Stadtlohner bei einem Berufungstermin vor dem Landgericht in Bocholt. Von Bernd Schlusemann

Prozess am Amtsgericht

Aus Eifersucht Bewährung verspielt

Drogen, Eifersucht und eine längere strafrechtliche Vorgeschichte waren der Auslöser dafür, dass ein 25-jähriger Heeker für vier Monate ins Gefängnis muss. Eine laufende Bewährungsstrafe ist zudem gefährdet. Von Christiane Hildebrand-Stubbe

Schon zum vierten Mal war ein 64-jähriger Südlohn in jüngster Vergangenheit beim Lebensmitteldiebstahl erwischt worden – so musste er sich am Montag einer Gerichtsverhandlung stellen. Er wurde zu einer Von Anne Winter-Weckenbrock

Gegen Auflagen eingestellt hat das Amtsgericht in Borken am Montag ein Verfahren gegen einen 41-jährigen Oedinger. Der musste sich wegen des Vorwurfs des Betruges vor dem Gericht verantworten. Von Bernd Schlusemann

Dramatische Entwicklung im Prozess um den mutmaßlichen „Giftmüllskandal“ in der Tongrube an der Eichenallee: Das Verfahren gegen den hauptangeklagten Abfallmakler Ingo L. wurde am Dienstag offiziell abgetrennt

Ein mutmaßlicher Umweltskandal beschäftigt ab Dienstag (20. Juni) das Bochumer Landgericht. Es geht um die angeblich illegale Entsorgung von umweltgefährdenden Ölpellets in einer Tongrube an der Eichenallee

Mit einem großen Aufgebot von Polizisten und Justizwachtmeistern sollte am Mittwoch vor dem Amtsgericht Lünen der Prozess gegen einen mutmaßlichen „Reichsbürger“ aus Selm gesichert werden. Doch der ganze

Zusammen mit ihrem Lebensgefährten hat eine Prostituierte aus der Nordstadt zwei Freier ausgeraubt. Am Mittwoch erhielt die Frau die Quittung vom Landgericht: fünf Jahre Haft. Ihren Partner traf die Entscheidung

Angeklagte unter Druck

Geldstrafe für Online-Betrügerin

Der Staatsanwalt wurde plötzlich ganz aufmerksam, als die Angeklagte am Mittwoch vor dem Borkener Amtsgericht berichtete, sie sei von ihrem Ex-Freund unter Druck gesetzt worden. Das sei der Auslöser für Von Bernd Schlusemann

Als die Familie den Gerichtssaal verließ, waren alle wie paralysiert. Zu gelähmt, um zu begreifen, was Eltern, Großmutter und die Tante von Dalila gerade erlebt hatten. Der rätselhafte Schädelbruch nach Von Ulrike Boehm-Heffels

Mit kiloweise Drogen im Kofferraum geriet ein 28-jähriger Ahauser nachts in eine Verkehrskontrolle. Als die Polizei ihn aufforderte, den Kofferraum zu öffnen, gab er Gas - und verunglückte kurz darauf. Von Robert Wojtasik

Mehrmals brachten zwei Ahauser im vergangenen Jahr Falschgeld in Umlauf. Mal wurde mit gefälschten 50-Euro-Scheinen ein Handy gekauft, mal Pizza bezahlt. Die beiden Männer mussten sich am Dienstag vor Von Christian Bödding

Fahrlässige Körperverletzung wurde einem 19-jährigen Schöppinger vorgeworfen, als am Donnerstag vor dem Amtsgericht in Ahaus die Hauptverhandlung gegen ihn als Heranwachsender eröffnet wurde. Tatsächlich Von Elvira Meisel-Kemper

Elf Prozesstage, sechs dicke Beweismittelordner, drei Angeklagte und 190 Verstöße gegen das Waffengesetz – am 14. Juni beginnt vor dem Hagener Landgericht der Prozess gegen einen Waffenhändler aus Schwerte-Westhofen Von Heiko Mühlbauer

Eine Seite hat gelogen. Das steht fest. Und womöglich ging es mehr um Eifersucht unter jungen Männern, denn um wirkliche Straftaten. Das Landgericht verhandelte am Montag den Vorwurf gegen einen 23-Jährigen

Das Amtsgericht Lünen hat am Mittwoch ein Verfahren wegen Körperverletzung gegen einen 22-jährigen Werner eingestellt. Doch für den Mann, der in Dortmund in Untersuchungshaft sitzt, war das keine gute Nachricht.

Es klingt fast wie eine Posse: Ein hinterhältiger Raubüberfall auf ein hoch betagtes Rentner-Ehepaar in Selm beschäftigt seit Freitag das Dortmunder Landgericht. Angeklagt ist ausgerechnet ein langjähriger Freund.

Eigentlich war alles ganz einfach: Ein Autobesitzer wollte von einem Vredener Alufelgen kaufen. Er war im Internet auf das Angebot aufmerksam geworden. Doch dann wurde es kompliziert: Weder kamen die Von Elvira Meisel-Kemper

Der überraschende Ausstieg des Sponsors „Q-Cells“ im März 2012 könnte für Borussia Dortmund nachträglich doch noch einmal teuer werden. Der Insolvenzverwalter des inzwischen zahlungsunfähigen Solarzellen-Herstellers

Der junge Mann aus Stadtlohn nannte sich "Event-Manager", doch an lukrativen Aufträgen mangelte es ihm offenbar. Sein Konto war leer. Dennoch besorgte er sich Ende 2015 bei einer Stadtlohner Tankstelle Von Stefan Grothues

Im Prozess um vier mutmaßliche Felgendiebe haben erste Zeugen ausgesagt. Vier junge Männer aus Schwerte und Hagen stehen vor Gericht, weil sie in mindestens 51 Fälle nachts Autos auf Steine gebockt haben

Das Geschäft mit der Schönheit könnte einem Dortmunder Unternehmer die Freiheit kosten. Der Betreiber mehrerer Schönheitskliniken steht seit Dienstag in Bochum vor Gericht. Es geht um Steuerhinterziehung und Betrug.