gesundheitaktuell_gesundheitspolitik
AOK - Die Gesundheitskasse

Gesundheit aktuell - Thema: Gesundheitspolitik

Willkommen in einer starken Gemeinschaft. Bei der AOK NORDWEST mit rund 2,8 Millionen Versicherten ist Ihre Gesundheit in den besten Händen. Hier finden Sie Tipps und Beiträge zu aktuellen Gesundheitsthemen.

Eine vorübergehende Funktionsstörung des Gehirns (Delir) zählt zu den häufigsten Komplikationen nach herzchirurgischen Eingriffen bei älteren Patienten ab 65 Jahren.

Aktuelle AOK-Auswertung

Weniger Krankengeld zur Kinderpflege

In Westfalen-Lippe haben im 1. Halbjahr 2020 weniger berufstätige Eltern Kinderpflege-Krankengeld in Anspruch genommen als im ersten Halbjahr des Vorjahres. Das belegt eine AOK-Auswertung.

Die Versicherten der AOK NORDWEST können jetzt ihren Krankenversicherungsschutz mit exklusiven privaten Zusatzversicherungen sinnvoll ergänzen.

Gesundheitsbericht 2019

Krankenstand gestiegen

Der Krankenstand bei den rund 65.000 versicherten Arbeitnehmern der AOK NORDWEST in Dortmund ist im Jahr 2019 von 5,7 Prozent auf 5,8 Prozent leicht gestiegen.

Unbürokratische Hilfe

Stundung von Beiträgen

Hilfe in der Corona-Krise für Unternehmen und Selbständige: Die AOK NORDWEST bietet die Stundung von Sozialversicherungsbeiträgen an.

Auch im Kreis Unna steigt die Zahl der Corona-Infizierten stetig an. Doch nicht jeder landet gleich im Krankenhaus. Was nicht heißt, alles ist halb so wild. „Die Lage ist verdammt ernst.“ Von Torsten Storks

In NRW werden zunehmend weniger Antibiotika verordnet. Im ersten Halbjahr 2019 ist die Anzahl der Verordnungen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um etwa 14 Prozent gesunken.

Weltweit verdanken ihnen Millionen Menschen ihr Leben: Antibiotika. Doch aufgrund übermäßiger und oft falscher Verwendung bilden sich immer mehr antibiotikaresistente Bakterienstämme.

Die AOK NORDWEST setzt ihre erfolgreiche Geschäftspolitik mit stabilen Finanzen und mehr Wachstum fort: Ab 1. Januar 2020 bleibt der Zusatzbeitrag stabil bei 0,9 Prozent.

Unter allen Infrastruktureinrichtungen in Westfalen-Lippe ist den Menschen die Gesundheitsversorgung am wichtigsten. Das zeigt eine von der AOK NORDWEST veröffentlichte forsa-Umfrage.

Die AOK NORDWEST investiert bereits seit Jahrzehnten in die Aus- und Weiterbildung und schafft dadurch attraktive Arbeitsplätze in Westfalen-Lippe.

Mobil mit der AOK kommunizieren

Neue App „Meine AOK“ ist jetzt online

Mit der neuen App ‚Meine AOK‘ kommunizieren Versicherte der AOK NORD WEST mit ihrer Krankenkasse jetzt noch schneller, einfacher und bequemer.

AOK-Verwaltungsrat kritisiert Pläne der Politik

Beitragszahlern droht milliardenschwerer Irrweg

Massive Kritik äußert der Verwaltungsrat der AOK NORDWEST an der aktuellen Gesundheitspolitik von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn und den Plänen der großen Koalition.

Auffrischimpfung nicht vernachlässigen

Keuchhusten in Dortmund rückläufig

In Dortmund ist die Anzahl der nach dem Infektionsschutzgesetz gemeldeten Keuchhustenfälle im Jahr 2018 gesunken. Insgesamt wurden 14 Infektionsfälle gemeldet, in 2017 waren es 78.

Gesundheit aktuell

Barrierefrei wohnen

Damit Pflegebedürftige in den eigenen vier Wänden bleiben können, zahlte die AOK NORDWEST 2018 über 18,7 Millionen Euro an ihre Versicherten für die barrierefreie Umgestaltung der Wohnung.

Kinderpflege-Krankengeld

Wenn der Nachwuchs krank ist

Noch immer übernehmen in Westfalen-Lippe mehr Mütter als Väter die Pflege ihres erkrankten Kindes.

Präventionsprojekte

LSB neuer Gesundheitspartner

Bewegungsangebote sollen die Lebensqualität nachhaltig verbessern. Der Landessportbund Nordrhein-Westfalen e.V. ist neuer Gesundheitspartner der AOK NORDWEST.

Gesundheitsbezogene Selbsthilfegruppen in Dortmund können jetzt Fördermittel für Selbsthilfeprojekte bei der AOK NORDWEST beantragen.

AOK NORDWEST hält Beiträge stabil

Steigende Mitgliederzahlen und neue Mehrleistungen

Gute Nachrichten für rund 2,9 Millionen Versicherte: Ab 1. Januar hält die AOK NORDWEST ihren Zusatzbeitragssatz mit 0,9 Prozent stabil und erweitert ihr Leistungsangebot.

In Westfalen-Lippe erhielten im vergangenen Jahr über 20 Prozent mehr Frauen als Männer Zahnersatz. Das geht aus einer Auswertung der AOK NORDWEST hervor.

In Westfalen-Lippe erhalten seit der Einführung der neuen Pflegegrade Anfang vergangenen Jahres mehr Menschen Leistungen aus der Pflegeversicherung.

Auswertung für Westfalen-Lippe

Krankenstand im ersten Halbjahr 2018 gestiegen

Der Krankenstand bei den rund 920.000 versicherten Arbeitnehmern der AOK NORDWEST in Westfalen-Lippe ist im ersten Halbjahr 2018 auf 6,3 Prozent gestiegen.

Integriertes Notfallkonzept

Notaufnahmen der Krankenhäuser in Not

Viele Notaufnahmen der Krankenhäuser in Westfalen-Lippe sind überlastet. Immer mehr Patienten gehen dorthin oder rufen den Rettungsdienst über Notruf an, obwohl sie gar kein Notfall sind.

AOK-Gesundheitsbericht

Fehlzeiten abhängig vom Job

Wie oft Beschäftigte in Westfalen-Lippe am Arbeitsplatz fehlen, hängt stark vom Job ab. Das zeigt der aktuelle Gesundheitsbericht der AOK NORDWEST.

Die AOK NORDWEST bleibt weiter auf Wachstumskurs: Mit einem positiven Rechnungsergebnis in Höhe von 308,7 Millionen Euro schließt sie das vergangene Geschäftsjahr 2017 ab.

In Westfalen-Lippe sind die Ausgaben für Arzneimittel weiter gestiegen: 2017 verordneten die niedergelassenen Ärzte für rund 7,3 Millionen gesetzlich Versicherten Medikamente im Wert von über 4,1 Milliarden Euro.

Ralf Kuhnert (r.) und Eva-Maria Kerkemeier stehen an der Spitze des AOK-Regionalbeirats. AOK-Serviceregionsleiter Jörg Kock freut sich auf die Zusammenarbeit.
Top
AOK-Regionalbeirat neu gewählt

Im Einsatz für starke Leistungen vor Ort

Der ehrenamtliche Regionalbeirat der AOK NORDWEST für die Serviceregion Ruhrgebiet hat sich neu konstituiert.

Neuer AOK-Serviceregionsleiter

Beratung rund um die Uhr auf allen Kanälen

Jörg Kock (48) ist der neue AOK-Serviceregionsleiter für die Region Ruhrgebiet. Hier betreuen etwa 400 Mitarbeiter rund 650.000 Versicherte und knapp 100.000 Betriebe in 19 AOK-Kundencentern.

Die AOK NORD WEST setzt den Kampf gegen Abrechnungsbetrug im Gesundheitswesen konsequent fort. Allein in den vergangenen zwei Jahren holten die Spezialisten Gelder in Höhe von über 3,5 Millionen Euro zurück.

Zwei neue Vorstandsbevollmächtigte

Wechsel im Vorstand der AOK NORDWEST

Wechsel in der Vorstandsetage der AOK NORDWEST: Horst- Peter Hogrebe (52) aus Bestwig und Frank-Olaf Kassau (59) aus Gütersloh wurden zu neuen Vorstandsbevollmächtigten bestellt.