Großbrand in Viersen: Halle eines Holzhandels brennt lichterloh

Großbrand

Die Feuerwehr in Viersen musste in der Nacht zu Sonntag zu einem Großbrand ausrücken. Das Gebäude eines Holzhandels stand in Flammen. Von der Halle konnte wenig gerettet werden.

Viersen

12.04.2021, 11:14 Uhr / Lesedauer: 1 min
Das Gebäude eines Holzhandels in Viersen brannte in der Nacht zu Montag lichterloh.

Das Gebäude eines Holzhandels in Viersen brannte in der Nacht zu Montag lichterloh. © picture alliance/dpa

Ein Holzhandel in Viersen ist in Brand geraten. „Das Gebäude brennt in Vollausdehnung“, teilte die Polizei am Montagmorgen, 12. April, mit. Das Feuer war demnach in der Nacht zu Montag gegen 3 Uhr aus bislang ungeklärter Ursache ausgebrochen.

Seit etwa 7 Uhr sei der Brand der Feuerwehr zufolge unter Kontrolle. Die umliegenden Gebäude wurden demnach abgesichert. Die Halle sei laut Sprecher der Feuerwehr „völlig hin“. Die Löscharbeiten dauerten am Morgen noch an. Zur Schadenshöhe war noch nichts bekannt.

dpa

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt