Autorenprofil
Günther Goldstein
Redaktion Lünen
Die Welt besteht aus vielen spannenden Bildern, man muss sie einfach nur festhalten.

Schwer verletzt hat sich ein 20-jähriger Mann aus Werne am Dienstag bei einem Unfall in Netteberge. Sein Auto kam auf der Netteberger Straße von der Fahrbahn ab und überschlug sich mehrmals. Von Marie Rademacher, Günther Goldstein

Ein prall gefülltes Programm gibt es bei der Ferienbetreuung der Grundschulen in den Stadtteilen. Am Freitag machten sich die Kinder in Niederaden zum Beispiel auf zu einer Schnitzeljagd. Von Günther Goldstein

Die Bauarbeiten an der Borker Straße sind zwar bereits seit einigen Tagen abgeschlossen, einzelne Baustellenschilder wurden aber noch nicht abgeräumt. Das sorgt bei Autofahrern für Verwirrung. Von Emilia Knebel, Günther Goldstein

Die zweite Fahrradstraße in Selm nimmt langsam Gestalt an. Die Verkehrsteilnehmer auf dem Sandforter Weg sehen bald rot. Von Günther Goldstein

Schwalbennachwuchs hat es auf dem Hof Schulze Altcappenberg in Cappenberg schon länger nicht mehr gegeben. Dieses Jahr war das anders. Und der Nachwuchs machte sich jetzt zur ersten Reise auf. Von Günther Goldstein

Das war es nun für das ehemalige evangelische Gemeindezentrum in Bork. Am Dienstag rückte der Bagger an und verwandelte nach dem Pfarrhaus auch das Walter-Gerhard-Haus in Trümmer. Von Sabine Geschwinder, Günther Goldstein

Bilder aus der Luft zeigen: Die Arbeiten für den Bau der neuen Kanalbrücke an der Gahmener Straße laufen mittlerweile richtig. Auch der Sand für die Rampe ist schon da. Von Günther Goldstein

Dort hat so mancher Autofahrer einen Blitz gesehen, wenn er zu schnell auf der Waltroper Straße unterwegs war. Dann wurde der Blitzer mit Farbe übersprüht. Doch nun gibt es einen Nachfolger. Von Günther Goldstein

Viele helfen anderen Menschen - das ist die gute Nachricht dieser Tage. Ein italienischer Gastronom bedankt sich dafür, dass mit Corona infizierte Landsleute in Deutschland behandelt werden. Von Günther Goldstein, Beate Rottgardt

Musikalischen Besuch hatten Bewohner und Nachbarn von zwei Seniorenzentren in Lünen. Die Fensterkonzerte sorgten für gute Laune, Sicherheitsabstand wegen Corona inklusive. Fortsetzung folgt. Von Matthias Stachelhaus, Günther Goldstein

Eigentlich können sich der Nordkirchener Schlosspark oder die Alte Fahrt in Olfen an einem so schönen Tag wie Ostersonntag kaum vor Besuchern retten. In Corona-Zeiten ist das anders. Von Günther Goldstein

Ein leerer Marktplatz, ein leerer Campus. Die markantesten Orte Selms sind in Corna-Zeiten wie ausgestorben. Unser Fotograf zeigt in einer Fotostrecke das fast menschenleere Selm. Von Günther Goldstein