Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Handball: HSG will Schwung mitnehmen

CASTROP-RAUXEL Noch steht die HSG Rauxel-Schwerin auf dem vorletzten Platz, hat aber in der Bezirksliga zuletzt besser in die Spur gefunden. Nach dem 34:34-Achtungserfolg bei der SG Westfalia Welper II am vergangenen Spieltag empfängt das Team von Trainer Dirk Rogalla nun (Sonntag, 18. November) den Tabellenzehnten HSG Herdecke/Ende in der ASG-Sporthalle.

von Von Jörg Laumann

, 16.11.2007

"Es gilt, den Schwung aus dem letzten Spiel in diese Partie mitzunehmen", sagt der HSG-Coach. Anders als in der Anfangsphase der Saison steht ihm mittlerweile fast der komplette Kader zur Verfügung. Nur die verletzten Michael Scholz und Jan Rosendahl sowie der gesperrte Rafael Gebert fallen aus.

"Wir müssen auf uns selbst schauen und an die gute Mannschaftsleistung aus der vergangenen Woche anknüpfen", lautet Rogallas Devise für das Spiel gegen Herdecke/Ende.

Lesen Sie jetzt