Handschellen, Schüsse, Gift: CDU spielt im Landtag „Tatort“ nach

Tatort-Fans im Landtag

Mit einem augenzwinkernden Internet-Video hat die nordrhein-westfälische CDU-Fraktion dem „Tatort“ zum Jubiläum gratuliert. Erstaunlich, was sich für „Tatort“-Requisiten im Landtag finden lassen.

Düsseldorf

30.11.2020, 11:27 Uhr / Lesedauer: 1 min
Der „Tatort“ wird 50- Zum Jubiläum hat sich die Landtagsfraktion der nordrhein-westfälischen CDU etwas ganz Besonders einfallen lassen.

Der „Tatort“ wird 50- Zum Jubiläum hat sich die Landtagsfraktion der nordrhein-westfälischen CDU etwas ganz Besonders einfallen lassen. © picture alliance/dpa

Verfolgungsjagden, Handschellen, ein Gift-Anschlag und eine Obduktion im Landtag: Mit einem augenzwinkernden Internet-Video hat die nordrhein-westfälische CDU-Fraktion dem ARD-„Tatort“ zum 50-jährigen Jubiläum gratuliert.

CDU-Landtagsfraktion gratuliert zum „Tatort“-Geburtstag

In dem kurzen Film ist unter anderem zu sehen, wie die Abgeordnete Angela Erwin ihren Kollegen Jochen Klenner fesselt und abführt, dem Politiker Florian Braun von CDU-Frau Romina Plonsker Gift in den Kaffee geschüttet wird und der Innenausschuss-Vorsitzende Daniel Sieveke seinen Kollegen Björn Franken mit dem Finger erschießt. Als Erinnerung an den Münster-„Tatort“ legt sich der Abgeordnete Matthias Goeken als Leiche auf einen Konferenz- beziehungsweise Seziertisch.

„Offenbar sind wir eine Fraktion von wahren „Tatort“-Fans. Fast alle unsere Abgeordneten konnten sich sofort für die Idee unseres Social-Media-Teams begeistern, wollten in dem Clip Mörder oder Leiche spielen. Es ist zudem sehr erstaunlich, was sich in Landtagsbüros an Tatort-Requisiten findet“, sagte ein Fraktionssprecher am Montag der dpa.

dpa

Lesen Sie jetzt