Hauptbahnhof Dortmund

Hauptbahnhof Dortmund

Aus der Rubrik „Blöd gelaufen“: Der Mann, dem zwei Drogendealer am Dortmunder Hauptbahnhof ihren Stoff anbieten wollten, ist kein Kunde – sondern Polizist.

Weil ein 26-jähriger Dortmunder am Freitagabend eine lebensgefährliche Abkürzung nehmen wollte, wurde die Polizei auf ihn aufmerksam. Bei einer Kontrolle fanden sie einen Beutel voll Drogen. Von Kevin Kindel

Ein Einsatz der Bundespolizei am Dortmunder Hauptbahnhof ist am Freitagabend dermaßen eskaliert, dass dabei mindestens ein Beamter verletzt wurde.

Während eines Streits in der Nacht zu Sonntag soll ein 19-Jähriger eine Glasflasche zerbrochen und einen jungen Mann damit verletzt haben. Doch nicht nur deshalb wird gegen ihn ermittelt.

Dass sich Menschen als Polizisten ausgeben, um an die Wertsachen anderer zu gelangen, passiert von Zeit zu Zeit. Dass der Betrüger so jung ist wie zuletzt am Dortmunder Hauptbahnhof ist selten.

Ein Mann war am Wochenende am Dortmunder Hauptbahnhof wenig von seiner Überprüfung durch Bundespolizisten begeistert. Er schlug und spuckte – und ging einem Beamten an die Gurgel.

Zwei Rettungssanitäter sind am Dortmunder Hauptbahnhof von einem Mann angegriffen, geschlagen und getreten worden. Die Polizei beobachtete das Ganze per Video.

Regenschirm, Handschuhe oder Mütze vergisst man schnell mal in der Bahn. Aber einen Rucksack mit 14.000 Euro? So ist am Sonntag einer Frau ergangen, die von Dortmund nach Bayern fuhr.

Der Arbeitskreis gegen Rechtsextremismus ruft am 21. Oktober zu einem Treffen an einem Ort auf, der dafür steht, was rechter Hass anrichten kann. Dort wollen auch Neonazis demonstrieren. Von Felix Guth

Im Ruhrgebiet müssen Gleise und Weichen erneuert werden. Im Oktober nimmt sich die Deutsche Bahn unter anderem den Abschnitt zwischen Bochum und Essen vor – mit Folgen für Dortmunder Pendler. Von Christin Mols

Nichts ging mehr am Donnerstag im Dortmunder Hauptbahnhof: Die Polizei hat den Bahnverkehr nach 22 Uhr stillstehen lassen. Ein maskierter Räuber war geflohen - der wird noch immer gesucht. Von Kevin Kindel

Sechsmal klickten bei der Bundespolizei am Wochenende die Handschellen. Am Flughafen und am Bahnhof nahmen sie sechs Männer fest. Zwei von ihnen landeten direkt im Gefängnis.

Bahn-Pendler und -Reisende müssen sich wieder auf erhebliche Einschränkungen einstellen: Die Bahn kündigt auf der Strecke zwischen Lünen und Dortmund Bauarbeiten an. Von Marie Rademacher

Die Eurobahn zwischen Dortmund und Münster fällt zum Teil wieder aus. Auf der RB50 wird es auf Streckenabschnitten einen Schienenersatzverkehr geben. Und das ausgerechnet in den Herbstferien. Von Andrea Wellerdiek

Mit dem E-Scooter fuhr er durch den Hauptbahnhof, schrie Bahnmitarbeiter an, beleidigte Polizisten und bedrohte sie. Ein 29-Jähriger hat gezeigt, dass er offenbar keinen Alkohol verträgt.

Ein Leichenfund auf einer Hauptstrecke der Bahn im Ruhrgebiet hat am Dienstagmorgen für Verspätungen im Regional- und Fernverker rund um Dortmund gesorgt. Von Wiebke Karla

Erst spuckte er einem Fremden ins Gesicht, dann randalierte er auf der Polizeiwache weiter. Im Hauptbahnhof ist ein 35-Jähriger am Sonntagabend übel aufgefallen.

Am Mittwoch hatte der Verkehrsverbund Rhein Ruhr (VRR) den Vertrag mit dem Eurobahn-Betreiber Keolis für die S-Bahn-Linien 1 und 4 gekündigt. Jetzt reagiert das Unternehmen. Von Oliver Volmerich

Bald sollte die Eurobahn den Betrieb der S-Bahn-Strecken S1 und S4 durch Dortmund übernehmen. Doch jetzt ist das Unternehmen den Auftrag wieder los. Aus gutem Grund. Von Oliver Volmerich

Am Wochenende hatte die Bundespolizei viel am Dortmunder Hauptbahnhof zu tun: Neben Körperverletzungen gab es auch Einsätze wegen eines Spuckers und eines Möchtegern-Käfigkämpfers. Von Robin Albers

Mit einer Räuberpistole versuchten ein 16-jähriger Werner und seine Kumpanen den Diebstahl eines Smartphones zu vertuschen. Das Ganze passierte nachts am Dortmunder Hauptbahnhof. Von Jörg Heckenkamp

Ein Streit zwischen zwei Frauen ist am Dienstag am Dortmunder Hbf eskaliert – soweit, dass Blut geflossen ist. Beide Frauen waren zunächst unauffindbar.

Die Bundespolizei erreichte am Mittwoch ein Notruf, dass ein Laden am Dortmunder Hauptbahnhof bedroht sei. Vor Ort stellte sich die Lage anders dar.

Eine 45-jährige Dortmunderin hat am Montagmittag am Hauptbahnhof eine 35-jährige Frau angegriffen. Es war nicht das erste Mal, dass sie auf die Frau aus Aachen losging.

Eine unbekannte Frau hat im Juni eine Straftat im Dortmunder Hauptbahnhof begangen. Die Bundespolizei fahndet nun mit Bildern nach der Frau und bittet um Hinweise.

Eine Gruppe von Männern hat in einer Regionalbahn zwischen Legden und Dortmund randaliert. Dabei verwüsteten die Männer einen Waggon so stark, dass er nicht mehr genutzt werden konnte.

So umstritten war wohl bisher noch kein BVB-Fanshop. Am Hauptbahnhof gab es eine Diskussion über Fassadengestaltung und Außenwerbung. Jetzt steht die Eröffnung des Fanshops bevor. Von Felix Guth

Eine Oberleitungsstörung im Raum Essen hatte gravierende Auswirkungen auch auf den Bahnverkehr rund um Dortmund. Ausfälle gab es im Nah-, aber auch im Fernverkehr. Diese Züge waren betroffen. Von Wiebke Karla

Am Donnerstagvormittag kreiste ein dunkelblauer Hubschrauber der Bundespolizei über der Innenstadt. Das war der Grund. Von Patricia Friedek

Zu einem tragischen Unfall ist es am Mittwochabend am Dortmunder Hauptbahnhof gekommen. Ein Mann starb bei Bauarbeiten durch einen Stromschlag. Von Christin Mols

Direkt vor den Augen von Bundespolizisten haben sich am Sonntagmorgen, 14. Juli, am DFB-Museum zwei Personen gestritten. Der Streit eskalierte.

Bauarbeiten der Deutschen Bahn bringen Bahnfahrer in den Sommerferien ins Schwitzen. Zwischen Dortmund und Düsseldorf gibt es Ausfälle und Umleitungen. Was Bahnfahrer jetzt wissen müssen. Von Wiebke Karla