Heißester Tag des Jahres in NRW am Freitag - Bis zu 36 Grad erwartet

Wetter

Der Juli verabschiedet sich mit dem wohl heißesten Tag des Jahres. Die Hitzewelle soll aber nur von kurzer Dauer sein: Sonntag werden teils heftige Gewitter erwartet.

Essen

30.07.2020, 12:24 Uhr / Lesedauer: 1 min
Mit Temperaturen bis an die 36 Grad, viel Sonne und wenig Wolken wird der Freitag in NRW voraussichtlich der heißeste Tag des Jahres.

Mit Temperaturen bis an die 36 Grad, viel Sonne und wenig Wolken wird der Freitag in NRW voraussichtlich der heißeste Tag des Jahres. © picture alliance/dpa

Mit Temperaturen bis an die 36 Grad, viel Sonne und wenig Wolken wird der Freitag in NRW voraussichtlich der heißeste Tag des Jahres. Für die Region von Köln bis Aachen rechnet der Deutsche Wetterdienst (DWD) mit Höchstwerten zwischen 34 und 36 Grad. „Sehr viel Sonnenausbeute für alle“, sagte eine DWD-Meteorologin. In Westfalen liegen die Temperaturen zwischen 31 und 34 Grad. Dazu wehe ein schwacher Wind.

Bereits am Donnerstag ist in Nordrhein-Westfalen mit Temperaturen knapp unter der 30-Grad-Marke Freibadwetter angesagt: Landesweit wird es sonnig und trocken. Die Kölner Bucht schafft sommerliche 29 Grad.

Mit einem Wetterumschwung rechnet der DWD dann aber im Laufe des Samstags: Eine Kaltfront soll mit Starkregen, Hagel und schweren Böen über das Land fegen. „Gewitter wird es auf jeden Fall geben“, sagte die Meteorologin. Dazu rechnet der Wetterdienst mit eher schwülem Wetter bei Temperaturen um die 30 Grad. In der Nacht zum Sonntag sind gebietsweise teils kräftige Gewitter möglich. Dann kühlt es sich auf bis zu 14 Grad ab.

dpa

Lesen Sie jetzt