Hier können Sie eine 360°-Fahrt auf dem Phoenix-See machen

Bootsverleih eröffnet

Ein bisschen Capri, ein bisschen Weißensee, ein bisschen Hörde: Ganz offiziell darf jetzt jeder seine Runde im Bötchen auf dem Phoenix-See drehen. Die Stadtentwässerung Dortmund übergab am Donnerstag offiziell die Boote dem See. Wir sind eine Runde mitgefahren.

HÖRDE

, 21.04.2016, 18:34 Uhr / Lesedauer: 1 min
Am Donnerstag wurde der Bootsverleih offiziell eröffnet.

Am Donnerstag wurde der Bootsverleih offiziell eröffnet.

Bitte einsteigen - hier können Sie eine 360°-Bootsfahrt machen:

Anleitung

Nach dem Start des Videos können Sie sich vom Boot aus auf dem See umschauen. Am Computer mit einem aktuellen Browser einfach per Mauszeiger oder Navigation im Player, am Smartphone in der YouTube-App per Fingerwischen oder durch die Bewegung Ihres Gerätes (Link: youtu.be/oQYA-4bUUfg). Alternativ können Sie das Video auch mit einem Virtual Headset betrachten.

YouTube im Apple-App-Store für iOS-Geräte: Link.

YouTube im Google-Play-Store für Android-Geräte: Link.

Alle Infos auf einen Blick:

Die Eröffnung des Tretboot-Verleihs hatte sich verzögert, weil die bestellten Boote nicht rechtzeitig geliefert wurden. Seit dem 9. April läuft das Geschäft, am Donnerstag wurde der Verleih offiziell eröffnet.

Die Preise für eine Fahrt auf dem See: Die Tretboote für bis zu sechs Personen kosten 10 Euro für eine halbe und 15 Euro für eine ganze Stunde. Die Preise für die Ruderboote betragen 7 Euro (halbe Stunde) beziehungsweise 12 Euro (ganze Stunde).

Schlagworte: