Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Holzen will Huckarde im vorgezogenen Spiel überholen

Fußball-Kreisliga A

Damit sie ein freies, verlängertes Osterwochenende genießen können, haben sich die beiden A-Ligisten TuS Holzen-Sommerberg und DJK BW Huckarde darauf geeinigt, das Spiel auf Mittwoch vorzuziehen.

holzen

, 27.03.2018
Holzen will Huckarde im vorgezogenen Spiel überholen

Holzens Kapitän David Störmer kann mit seiner Mannschaft im vorgezogenen A-Liga-Spiel an Huckarde vorbeiziehen. © Paulitschke

TuS Holzen-Sommerberg - DJK BW Huckarde (Mittwoch, 19.30 Uhr, Eintracht-Stadion Holzen)

Am Sonntag war Holzen beim Hörder SC glücklos. Trotz vieler Chancen und einer 2:1-Führung verlor das Tatsis-Team das Derby. Schon Sonntag war der Holzener Kader dezimiert. Und für heute ist keine Besserung in Sicht. Im Gegenteil: Max Kothe steht nun auch noch auf der Liste der Ausfälle, Christopher Herwerts Einsatz ist zudem fraglich. „Aus personeller Sicht ist es schon eine Extremsituation“, sagt Georgios Tatsis über die vielen Verletzten. „Aber unsere Mannschaft wird stark genug sein, Huckarde schlagen zu können. Und dann stünden wir erstmal auf Platz drei – dieses Ziel haben wir vor Augen.“ Der Tabellensiebte Holzen könnte den Vierten Huckarde dabei überholen.