Innenstadt in Lünen

Innenstadt in Lünen

Die Zahl der Bedürftigen ist groß - und dürfte durch die Folgen der Corona-Krise steigen. Anlaufstellen wie die Tafel-Ausgabe in Lünen haben in dieser Zeit zu. Doch man arbeitet an Lösungen. Von Stephanie Tatenhorst

Die Situation im Altenzentrum St. Norbert hat viele verunsichert. Die Corona-Tests waren erst negativ, dann positiv, dann wieder negativ. Unter anderem darum geht‘s in unserem Corona-Liveblog. Von Britta Linnhoff, Torsten Storks, Daniel Claeßen, Marc Fröhling, Matthias Stachelhaus, Beate Rottgardt, Magdalene Quiring-Lategahn

Am Wochenende hält der Frühling Einzug: Es wird sonnig und warm. Die Stadt befürchtet, dass dann viele Menschen draußen unterwegs sind. Die Polizei hat unterdessen ein Lob für die Lüner. Von Daniel Claeßen

Es ist Frühling, nur leider kann man ihn nicht genießen - zum einen spielt das Wetter nicht mit, aber das ändert sich. Zum anderen ist wegen der Corona-Krise alles geschlossen. Fast alles. Von Daniel Claeßen

Die Lüner halten sich mehrheitlich an das Kontaktverbot - so ist der Eindruck der Stadtverwaltung. Ein Blick in die Lüner Innenstadt bestätigt das: Sonst volle Plätze sind leergefegt. Von Daniel Claeßen

Die Liste der geschlossenen Läden ist lang. Doch einige entwickeln einen besonderen Service, um Kunden trotz Coronavirus Zugang zu ihren Produkten zu verschaffen. Von Kristina Gerstenmaier

Zum 14. Mal findet am Samstag (28.3.) die „Earth Hour“ statt - auch in der Corona-Krise. Verschiedene Organisationen rufen dazu auf, zwischen 20.30 und 21.30 Uhr das Licht auszuschalten.

Mit verstärkten Kräften will die Stadt Lünen die Umsetzung des wegen der Corona-Pandemie geltenden Kontaktverbots kontrollieren. Dazu werden auch private Sicherheitsdienste eingesetzt.

Die Stadt Lünen hat ihre am Montag erlassene Allgemeinverfügung noch einmal verschärft. Die Maßnahmen gelten nun bis zum 1. Mai. Das Ordnungsamt kontrolliert, es drohen hohe Strafen. Von Daniel Claeßen

Am späten Mittwochnachmittag sorgte eine Mahnwache auf der Lippebrücke in der Lüner Innenstadt für Aufsehen. Ein kurdischer Kulturverein hatte die Demonstration angemeldet. Von Matthias Stachelhaus, Beate Rottgardt

Internationale Köstlichkeiten zusammen mit Live-Musik und einem Rahmenprogramm bietet auch in diesem Jahr wieder das Lüner Street Food Festival auf dem Willy-Brandt-Platz. Von Emilia Knebel

Lange stand die ehemalige Esprit-Filiale in der Fußgängerzone in Lünen leer. Mittlerweile steht fest: Das Unternehmen Tedi wird dort eröffnen. Die Reaktionen sind verhalten. Von Marc Fröhling

Zum meteorologischen Start in den Frühling bot der Frühlingsbasar im Hansesaal vieles, um Wohnung, Balkon oder Terrasse schön zu gestalten. Nachhaltigkeit war auch ein Thema. Von Volker Beuckelmann

Zwei Unbekannte haben am späten Mittwochabend (26.2.) versucht, einen Mann aus Hagen in der Lüner Innenstadt auszurauben. Sie bedrohten ihn mit einem Messer.

Dank Spenden und ehrenamtlicher Hilfe macht das Projekt der Initiative „Krankenhaus für Ghana“ Fortschritte. Am Samstag (18.1.) wurden wieder Sachspenden in Lünen verfrachtet. Von Volker Beuckelmann

In der Hauptpost an der Kurt-Schumacher-Straße funktionierten der EC-Automat sowie der Automat für Überweisungen und Kontoauszüge nicht. Inzwischen ist der Fehler behoben. Von Kristina Gerstenmaier

Bei Deichmann an der Langen Straße 68 stehen Veränderungen an. Ab 12. Januar wird dort umgebaut. Im März soll wieder eröffnet werden. In einem anderen Lokal allerdings gehen die Lichter aus. Von Magdalene Quiring-Lategahn, Beate Rottgardt