Karneval in Lünen

Karneval in Lünen

Die Nachricht, dass „Omi´s Schnapshaus“ abgerissen wird, erschütterte alteingesessene Lüner. Antonia Edlich hat in ihren Erinnerungen gekramt und ein Foto aus ihrer Jugend zu Tage gefördert. Von Kristina Gerstenmaier

Rosenmontag 15.11 Uhr im Bürgerhaus Brambauer: Mit einer Polonäse eröffnete der als Clown verkleidete Hermann Tintelott die Kinderkarnevalsparty. Für die jungen Gäste gab es viel Programm. Von Michael Blandowski

„50 Jahre IGS – Helau“ - unter diesem Motto stand am Samstag (22.2.) der Karnevalsumzug im Lüner Süden. Zwei Spielmannszüge, sieben Fußgruppen und neun Wagen zogen durch den Stadtteil. Von Volker Beuckelmann

Weiberfastnacht in Lünen. Traditionell gibt es rund um diesen Termin einige närrische Veranstaltungen. So auch in Wethmar und in Brambauer. Von Günther Goldstein, Michael Blandowski

Der „Lüni“ trägt als Tombola-Los zum Erhalt der Karnevalskultur bei und finanziert den Karnevalsumzug in Lünen-Süd. Damit am 22. Februar wieder gefeiert werden kann.

Die tollen Tagen streben ihrem Höhepunkt entgegen. Auch in Lünen haben die Frauen an Weiberfastnacht ausgelassen gefeiert. Anders als in den Karnevalshochburgen fand die Feier im Saal statt. Von Bettina Voss, Günther Goldstein

Jeder Jeck ist anders. Doch nicht in den Karnevalshochburgen wird gefeiert. Wir sagen, wo in Lünen Weiberfastnacht gefeiert wird. Allerdings nicht auf der Straße, sondern im Saal. Von Sina Osterholt, Bettina Voss