Autorenprofil
Katharina Hahn
Freie Mitarbeiterin

Die blickdichten Büsche an der Marie-Juchacz-Straße mussten zuletzt weichen. Große Bäume bleiben stehen. Für diese Aktion gibt es mehrere Gründe. Von Katharina Hahn

Es hat lange gedauert, nun ist es vollbracht. Die Asphaltarbeiten zwischen Cappenberg und Lünen sind offiziell abgeschlossen. Die Restarbeiten laufen, die Straße bleibt noch gesperrt. Von Katharina Hahn

Wieder schließt ein Laden in der Lüner Fußgängerzone. Eva Pioro macht ihr Geschäft im Dezember dicht und verkauft bis dahin noch die restliche Ware. Aktuell läuft der Räumungsverkauf. Von Katharina Hahn

Die App mit dem Titel „Verwischte Spuren“ ist nun online. Via QR-Code kann sich jeder mit dem Handy auf den virtuellen Rundgang in Lünen, Selm und Bork begeben und ganz reale Dinge erleben. Von Katharina Hahn

Die Betrügermasche geht weiter. Neben dem bekannten Enkel-Trick ziehen nun als Feuerwehrmänner verkleidete Betrüger umher. Sie geben sich als Prüfer von Rauchmeldern aus. Von Katharina Hahn

Videotheken haben es in Zeiten von Amazon und Netflix schwer. In Lünen ist noch ein Video-Laden übrig geblieben. Damit diese Videothek auch eine Zukunft hat, setzt der Inhaber auf Erotik. Von Katharina Hahn

Das Krisenzentrum in Dortmund schafft im Stadewäldchen einen Ort für Menschen, die jemanden durch Suizid verloren haben. Doch nicht nur im Stadewäldchen finden Betroffene Hilfe. Von Katharina Hahn