Kein schlechter Wurf

"Hangtime" im Kino

Im Basketball meint "Hangtime" den Moment zwischen Sprung und Wurf. Im gleichnamigen Film ist es das Leben des jungen Vince, das in der Schwebe hängt: Korbjagd in Frankfurt? College in den USA? Oder doch in Hagen bleiben und kleine Brötchen backen?

von Von Kai-Uwe Brinkmann

, 16.10.2009, 18:17 Uhr / Lesedauer: 1 min
Sucht seinen Weg: Max Kidd als Vince.

Sucht seinen Weg: Max Kidd als Vince.

Montage und Musik dynamisieren das Spiel, auch das hat "amerikanische" Machart. Die Wirklichkeit drumherum ist dann sehr deutsch. Hagen erwacht, die Kamera schwenkt über die Stadt. Hochhaus-Tristesse, man denkt an Sidos "Mein Block". Hier wohnen Vince (Max Kidd) und sein älterer Bruder Georg (Misel Maticevic). Vince hat das Zeug zum Basketballstar und Georg will ihn nach ganz oben pushen. Die eigene Sport-Karriere hat Georg sausen lassen, weil er nach dem Tod der Eltern sich um den Jüngeren kümmerte.Erfrischend offen

Montage und Musik dynamisieren das Spiel, auch das hat "amerikanische" Machart. Die Wirklichkeit drumherum ist dann sehr deutsch. Hagen erwacht, die Kamera schwenkt über die Stadt. Hochhaus-Tristesse, man denkt an Sidos "Mein Block". Hier wohnen Vince (Max Kidd) und sein älterer Bruder Georg (Misel Maticevic). Vince hat das Zeug zum Basketballstar und Georg will ihn nach ganz oben pushen. Die eigene Sport-Karriere hat Georg sausen lassen, weil er nach dem Tod der Eltern sich um den Jüngeren kümmerte.Erfrischend offen

Teenager Vince und die Zukunft. Dafür hat sich der Sujet-Stempel "Coming of Age" bei uns eingebürgert. Auch "Hangtime" passt in dieses Raster. Raus aus Hagen? Vince wehrt sich gegen die Pläne seines Bruders. Wie er sich entscheidet, hält der Film erfrischenderweise offen.Nur der Rapper ist eine Klischeefigur

Neben Milieuzeichnung und Kameraarbeit gefallen die Schauspieler, vorneweg Maticevic, bekannt geworden durch Dominik Grafs TV-Drama "Hotte im Paradies": viril, leidenschaftlich, glaubhaft. Max Kidd bringt die Frische der Jugend ein, zudem hat er Liga-Erfahrung im Basketball. Anderes riecht nach Reißbrett: Vince flirtet mit Kathi (Mirjam Weichselbraun). Ein bisschen Amore, dann wird die Dame ausgeblendet. Rapper Ali mit den krummen Reimen ist eine Klischeefigur.

Trotz Schwachpunkten kein schlechter Wurf. Vor allem, weil der Sport nicht als übergroße Lebensmetapher herhalten muss.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt