Kinderbetreuung in Ahaus

Kinderbetreuung in Ahaus

Die Stadt Ahaus und die Freiwilligen-Agentur „handfest“ geben zur Woche des bürgerschaftlichen Engagements engagierten Ahausern eine Bühne und stellen ihr Wirken für die Gesellschaft vor.

Kinder gehen mit der Trauer um ein geliebtes Familienmitglied anders um als Erwachsene. Die Caritas-Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Eltern bietet darum ein neues Gruppenangebot.

Rund 430 Kinder werden zum Schuljahr 2021/22 schulpflichtig. Vor Kurzem ist das Anmeldeverfahren für die künftigen i-Männchen angelaufen. In den Schulen sind Infoabende für Eltern geplant.

Die Arbeiterwohlfahrt (AWO) übernimmt zum neuen Schuljahr die Trägerschaft der Betreuungsangebote wie OGS und Übermittagsbetreuung vom ehrenamtlichen Förderverein der Burgschule Ottenstein.

Die Betreuer des Ferienlagers des Feuerwehr-Musikzugs Ottenstein haben zwei spannende Nachmittage für alle Kinder angeboten. Das sorgte für gut gelaunte Gesichter bei den Jungen und Mädchen.

Der Countdown läuft: Nur noch bis zum 20. Juni können sich lokale Bildungsprojekte für den „Bildungsscheck 2020“ bewerben. Insgesamt winken 5000 Euro. Mitmachen ist ganz einfach. Von Ronny von Wangenheim

Die Kindertagesstätten der Stadt Ahaus öffnen wieder ihre Tore für ihre kleinen Schützlinge. Allerdings wird der volle Betreuungsumfang noch nicht wieder aufgenommen.

Das Lensing Media Hilfswerk vergibt in diesem Jahr in Ahaus, Heek, Legden, Stadtlohn, Südlohn und Vreden 5000 Euro Preisgeld für lokale Bildungsprojekte. Die Bewerbungsfrist wurde verlängert. Von Ronny von Wangenheim

Die Aktionswoche „Gut betreut in der Kindertagespflege“ fand trotz Corona-Krise statt. Die Arbeit der Tagesmütter ist momentan anders als sonst. Spielzeug putzen gehört zum neuen Alltag.

Uta Krebs hat ein Kinderbuch über ihre tierischen Begleitergeschrieben. Therapiehund Balu, ein Berner-Sennen-Rüde, erzählt darin von seinem Leben und seiner Arbeit.

Das Lensing Media Hilfswerk vergibt in diesem Jahr in Ahaus, Heek, Legden, Stadtlohn, Südlohn und Vreden 5000 Euro Preisgeld für lokale Bildungsprojekte. Die Bewerbungen laufen. Von Ronny von Wangenheim

Eine gute Nachricht für alle Eltern und Kinder: Das gute Wetter kann bald wieder zum Toben und Spielen auf den Spielplätzen genutzt werden. Allerdings gibt es eine paar Regeln zu beachten.

Das Lensing Media Hilfswerk vergibt in diesem Jahr in Ahaus, Heek, Legden, Stadtlohn, Südlohn und Vreden 5000 Euro Preisgeld für lokale Bildungsprojekte. Die Bewerbungsphase startet am 20. April. Von Ronny von Wangenheim

Unsere Leserinnen und Leser haben uns wieder viele Fotos von Unternehmungen mit der Familie, der Nachbarschaft, im Verein oder in Gruppen geschickt. Hier geht es zu den Fotos.

Wer sein Kind ab 2020 in einer Tageseinrichtung in Ahaus oder den Ortsteilen unterbringen möchte, kann es via Onlineportal oder direkt vor Ort anmelden. Dabei gibt es Einiges zu beachten.

Franz-Josef Bülter verzeichnete zwar keinen Rekordsommer. Der Leiter des Alstätter Freibades zog dennoch eine positive Saisonbilanz, die aber aktuell eine negative Note erfuhr. Von Alex Piccin

Am Jugendheim St. Josef ist wieder eine Menge los. Die Ferienspiele St. Josef bieten 115 Kindern eine Woche lang Vielfalt und Gemeinschaftserlebnisse. 30 Ehrenamtliche engagieren sich. Von Anne Winter-Weckenbrock