Kinderbetreuung in Lünen

Kinderbetreuung in Lünen

Über die bald 140 Kita-Plätze für Kinder unter und über drei Jahren in Beckinghausen freut sich der SPD-Ortsverein. Kritik gibt es, weil das Stellplatz-Problem nicht gelöst scheint. Von Beate Rottgardt

Für Ursula „Uschi“ Jahnke bleibt der Kindergarten „Hibiduri“ Brambauer eine Herzensangelegenheit. Auch wenn sie jetzt in die wohlverdiente Zeit als Rentnerin verabschiedet wurde. Von Michael Blandowski

Auf Druck der Schulpflegschaft der Kardinal-von-Galen-Schule und der Politik lässt die Verwaltung an der Schule zu Beginn des nächsten Schuljahres Container aufstellen - gegen die Raumnot. Von Torsten Storks

Generationen von jungen Lünern haben schon auf dem Spielplatz am Cappenberger See gespielt. Das Flugzeug dort ist Legende. Jetzt ist eine neue Attraktion offiziell präsentiert worden. Von Günther Goldstein

In den Sommerferien ist das Lippe Bad immer komplett geschlossen: Die Revision steht an. Auch in diesem Jahr. Ein Kurs findet aber trotzdem statt - allerdings dann im Freibad. Von Marc Fröhling

In Beckinghausen gibt es eine neue Kita: Seit einem Tag kann man sich für einen Platz vormerken lassen. Zahlreiche Eltern haben die Chance schon genutzt. Aber es gibt ein wichtiges Detail. Von Britta Linnhoff

Gute Nachrichten für alle Eltern, die für ihren Nachwuchs einen Kita-Platz suchen: Es gibt 80 Plätze in der neuen Kita an der Kreuzstraße. Wünsche kann man ab sofort anmelden. Von Britta Linnhoff

Die Kita Viktoria am St.-Georg-Kirchplatz muss bis auf weiteres geschlossen bleiben: Ein Baum ist offenbar vom Eichenprozessionsspinner befallen. Für die betroffenen Kinder gibt es Lösungen.

30 Jahre und immer noch agil. Das ist die Kindergarten-Elterninitiative „Hibiduri“ in Brambauer. Anfangs hieß es, dieses Modell habe keine lange Zukunft. Das Gegenteil ist der Fall.

Geteilte Freude ist bekanntlich doppelte Freude: Als die Bildungsschecks des Lensing Media Hilfswerks verteilt wurden, gab es diesmal gleich zwei Sieger. Und einen lachenden Dritten. Von Peter Fiedler

50 statt 40 Kinder wurden in der katholischen Kita St. Gottfried schon länger betreut. Das ging nicht länger. Also: Plätze kündigen oder erweitern? Die Gemeinde hat sich entschieden. Von Marc Fröhling

Die Kita Florian braucht dringend neue Räume. Ob ein Anbau oder ein Neubau kostengünstiger wären, soll jetzt geprüft werden. Allerdings muss man auch noch weitere Kosten bedenken. Von Beate Rottgardt

Der einhellige Wunsch ist da - die Mitglieder des Jugendhilfeausschusses wünschen sich beitragsfreie Kitas. Das wird aber wohl erst einmal nur ein Wunschdenken bleiben. Von Beate Rottgardt

Viele Kinder freuen sich schon auf tolle Erlebnisse in der Kinderferienstadt Lünopoli. Jetzt beginnt die zweite Anmeldephase.

Rund 100 Kinder unter drei Jahren werden im anstehenden Jahr 2019/2020 voraussichtlich keinen Kita-Platz bekommen. Besser sieht es für die älteren Kinder aus. Von Marc Fröhling

Spiel- und Bolzplätze im Stadtgebiet werden nach und nach saniert. Aber es gibt auch Neubauen. Wie zum Beispiel an der Westfaliastraße.

Die schwarze Flagge ist gehisst. Feen, Prinzessinnen und Polizisten haben an diesem Rosenmontagsmorgen keine Chance, denn Piraten und Piratenbräute haben das Kinderhaus gekapert. Von Leonie Schulte

Im Sommer öffnet wieder Lünopoli seine Pforten. Die Kinderferienstadt wird diesmal in der Geist aufgebaut. Die ersten Anmeldungen sind in der kommenden Woche möglich.

Die Gewerkschaft Verdi hat am Dienstag (29. Januar) die Beschäftigten der Arbeiterwohlfahrt zu Warnstreiks aufgerufen. In Lünen sind eine Kita und ein Seniorenzentrum vom Streik betroffen.

Saniert werden muss die Kita der Elterninitiative Florian auf jeden Fall. Auch eine Erweiterung ist nötig, um die Zukunft zu sichern. Ein Architekt soll prüfen, wie hoch die Kosten werden. Von Beate Rottgardt

Die Folgen des Brandes im Lüner Kultur und Aktionszentrum (Lükaz) sind schwerwiegend. Und noch ist das gesamte Ausmaß des Schadens unklar. Die Stadt hat eine vorläufige Bilanz gezogen.

Kinder an die Macht: In den ersten beiden Wochen der Sommerferien übernehmen Mädchen und Jungen in Lünopoli das Sagen - mit allen Rechten und Pflichten. Die Anmeldung startet im Februar. Von Torsten Storks

Mit großartigen Aufführungen haben sich die Teilnehmer der Tanz- und Theater-Kurse im Lüner Kultur- und Aktionszentrum (Lükaz) in die Winterpause verabschiedet. Von Günther Goldstein