Kinderkunst im Kult

14.02.2019, 20:51 Uhr / Lesedauer: 1 min
Anke Sentker und Ulrich Bärenfänger moderierten die Spiele im Kult. Foto Meyer

Anke Sentker und Ulrich Bärenfänger moderierten die Spiele im Kult. Foto Meyer

Vreden. Die Euregio ist ein deutsch-niederländischer Zweckverband, der die Zusammenarbeit zwischen den Bürgern, Unternehmen und Organisatoren fördern soll. Es ist also eine Region, die sich sowohl auf deutscher als auch auf niederländischer Seite befindet. Und damit auch schon Kinder die Euregio und ihre Nachbarn auf der andern Seite der Grenze kennenlernen, gibt es ein ganz besonderes Projekt.

Der Name: Tandem. Es gibt viele Tandemprojekte mit unterschiedlichen Themen. Die Künstler Anke Sentker und Ulrich Bärenfänger suchten sich das Thema „Heimat“ aus. Und sie besuchten zehn Grundschulen in der Euregio. Dabei stellten sie den Kindern diese Region spielerisch vor. Zum Abschluss malten alle Kinder der teilnehmenden Klassen Bilder zum Thema „Heimat“, die auf einer großen Pappe zu einer Collage zusammengefügt wurden. Diese Kunstwerke sind jetzt gerade im Kult in Vreden ausgestellt, also in einem echten Museum.

Am Dienstag (12. Februar) besuchten dann vier Schulen mit 110 Schülern die Ausstellung. Aber sie bestaunten nicht nur die Kunstwerke, sondern spielten viele kleine Euregiospiele gegeneinander. Das war zwar anstrengend, aber hat den Kindern auch viel Spaß gemacht.