Kindersucher

Paul Grossman

Leichenteile von Kindern werden in Berlin gefunden. Kriminalbeamter Willi Kraus ist erschüttert, denn die Opfer sind Kinder. Doch er wird von dem Fall abgezogen, muss sich um Vergiftungen durch Wurstwaren kümmern.

von Von Beater Rottgardt

, 12.11.2012, 12:36 Uhr / Lesedauer: 1 min
Kindersucher

Sein Kollege Freska übernimmt und präsentiert bald darauf die angeblichen Täter, Männer eines reisenden Volkes, die für den mediengeilen Freska schon von vornherein verdächtig sind.

Der Krimi spielt in Berlin Ende der 20er-/Anfang der 30er-Jahre. Kraus ist Jude und bekommt die heraufziehende braune Gefahr am eigenen Leib zu spüren. Ein ungewöhnlicher historischer Krimi, spannend und gleichzeitig fesselnd durch die Zeit, in der er spielt. Sehr lesenswert.

Paul Grossman: Kindersucher, atb, 9,99 Euro, ISBN 978-3-7466-2841-7.

Lesen Sie jetzt