Kirchen in Werne

Kirchen in Werne

Verzögerung beim Neubau: Die Zentralrendantur auf dem Gelände von St. Konrad wird später eröffnet als geplant. Auch der Gottesdienstraum wird der Gemeinde deutlich später zur Verfügung stehen. Von Andrea Wellerdiek

Ein Jahrhunderte altes Versprechen: Wernes Christen feierten am Sonntag eine Festmesse als Dank zum Schutz vor dem Terror. Die traditionelle Prozession war nicht möglich. Dafür beteten die Werner in der Freilichtbühne. Von Karolin-Sophie Mersch

Die Corona-Krise fordert weiteren Tribut. Auch die Stadtprozession in Werne fällt der Pandemie zum Opfer. Aber es gibt eine Art „Ersatz“ in der Freilichtbühne - und das wird keine Polonaise sein. Von Felix Püschner

Pater Tobias (57) läuft für den guten Zweck 100 Kilometer durch das Ruhrgebiet. Inklusive verspäteten Zwischenstopp in seiner Heimatstadt Werne, die er klitschnass erreichte. Von Andrea Wellerdiek

Zeit für Begegnung und Bewegung nahmen sich die Christen in Werne und feierten am Montag, 1. Juni 2020, auf dem Kirchplatz vor der Christophorus-Kirche einen Pfingstgottesdienst. Von Bernd Warnecke

Die Probleme in der immer noch geschlossenen Rochuskapelle an der Lünener Straße in Werne sind vielseitig: Schimmel, Kälte, Feuchtigkeit und womöglich eine teure Sanierung. Dennoch gibt es Hoffnung. Von Felix Püschner

Arbeiter bauen momentan ein Gerüst am Pfarrheim St. Christophorus in Werne auf. Es geht um Fassadenarbeiten. Arbeiten, die ursprünglich schon vor Jahren erledigt sein sollten. Von Jörg Heckenkamp

Nach vielen Wochen konnten die katholischen Gläubigen am vergangenen ersten Mai-Wochenende wieder gemeinsam Gottesdienste feiern. Es waren aber weniger als sonst in den Kirchenbänken. Von Jörg Heckenkamp

Die Feier der Erstkommunion sowie der Konfirmation findet meist Mitte Mai statt. In der Corona-Krise ist alles anders. Katholische und evangelische Kirche in Werne reagieren unterschiedlich. Von Jörg Heckenkamp

Die ersten Kirchen öffnen in Werne wieder zum langen Wochenende (1. bis 3. Mai). Allerdings finden die Gottesdienste unter starken Einschränkungen statt. Und nicht für jeden Gläubigen. Von Jörg Heckenkamp

Pater Tobias wollte den Ultramarathon in der Schweiz meistern. Doch die Veranstaltung wurde abgesagt, sodass der gebürtige Werner nun 100 Kilometer durch NRW läuft - mit Stopp in Werne. Von Andrea Wellerdiek

Für die Menschen, die ihren Gottesdienst vermissen, haben sich die Werner Kirchengemeinden etwas überlegt: Video-Gottesdienste. Die gibt’s hier bei uns im Livestream.

Die Corona-Pandemie hat das öffentliche Leben stark eingeschränkt. Auch die Osterzeit bleibt davon nicht verschont. Die Werner Kirchengemeinden zeigen sich in Krisen-Zeiten aber durchaus kreativ. Von Felix Püschner

Mit dem Palmsonntag beginnt die Karwoche. Wegen der Corona-Krise ist in diesem Jahr alles ein bisschen anders - aber zumindest auf zwei Dinge muss man nicht ganz verzichten.

Auch zur Ostermesse wird die Christophorus-Kirche keine Gottesdienstbesucher empfangen können. Aber das Momentum-Team der Gemeinde hat sich eine ganz spezielle Vertretung ausgedacht. Von Anna Leonie Kaiser

Um ihre Gemeindemitglieder zu schützen, haben jetzt auch die katholische und die evangelische Kirchengemeinde in Werne Maßnahmen ergriffen. Die Gottesdienste fallen ab sofort aus. Von Eva-Maria Spiller

Wenn es nach der Werner FDP geht, dann sollte sich die Stadt verstärkt um die Möglichkeit von Tierbestattungen bemühen. Doch mit diesem Vorstoß erntet die Partei nicht nur Sympathie. Von Felix Püschner

Die vom Bistum Münster beauftragte Kommission stellt erste Ergebnisse der Aufarbeitung des Missbrauchsskandals in der katholischen Kirche vor. Betroffen sind auch Nordkirchen, Selm und Werne. Von Marie Rademacher

Voll im Zeitplan sieht sich die Gemeinde St. Christophorus in Sachen Umgestaltung des Glockenturms St. Konrad und des Neubaus der Zentralrendantur. Man schlägt moderne Töne an. Von Felix Püschner

Landesweit gewinnt das gemeinsame Weihnachtsliedersingen immer mehr an Popularität. Ganze Stadien füllten die singenden Fans wie zuletzt beim BVB. Werne nimmt hier eine Vorreiterrolle ein. Von Helga Felgenträger

Die Sternsinger ziehen am 3. und 4. Januar durch die Gemeinde St. Johannes. Drei Projekte unterstützen sie 2020 und haben sich gut vorbereitet. Von Mario Bartlewski

Hiobsbotschaft aus der Rochuskapelle: Das denkmalgeschützte Gebäude an der Lünener Straße ist großflächig von Schimmel befallen. In diesem Jahr wird hier keine Veranstaltung mehr stattfinden. Von Felix Püschner

Nachhaltigkeit und Klimaschutz sind zurzeit in aller Munde. Da möchte auch die Kirchengemeinde St. Christophorus nicht zurückstehen und lädt alle Aktiven zum Mitmachen ein. Von Helga Felgenträger

Die Brezel, der Laternenumzug und die Gans gehören zu St. Martin wie der Stiefel zum Nikolaus. Doch woher kommen die Bräuche und wo werden sie in Werne praktiziert? Von Sylva Witzig

An Kirche erinnert nicht mehr viel: Dort, wo bis Ende 2018 St. Konrad stand, steht nun der Rohbau der Zentralrendantur. Beim Richtfest beleuchten die Verantwortlichen den Zeit- und Kostenplan. Von Andrea Wellerdiek

Eine große Summe spendet der pensionierte Pfarrer Ulf Doppelfeld an die Hospizgruppe Werne. Die hat schon Pläne, was mit dem Geld gemacht werden soll. Von Sylva Witzig

Das Dietrich-Bonhoeffer-Zentrum hat seinen 50. Geburtstag gefeiert. Hunderte kamen zum Gemeindefest und genossen die Mischung aus Unterhaltung, Infos und gutem Essen. Von Lea Hölscher