Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

100 Musiker singen Liebeslied an die Heimat

CD ist bald fertig

Nach einem Jahr Organisation und Arbeit nahmen fünf Chöre endlich das "Wöller-Lied" auf. Die rund 100 Sänger und Musiker, jüngere wie ältere gleichermaßen, machten ihre Liebe zur Heimat und zur Musik in der Kirche der Heiligen Familie deutlich. Dabei gab es eine Besonderheit.

GRAFENWALD

von Von Jana Kolbe

, 04.11.2012

Über ein Jahr plante Willi Stenmanns mit seinem Team die Aufnahme des traditionellem "Wöller-Liedes"; am Samstag wurde es dann endlich aufgenommen. "Fünf Chöre und die Blaskapelle sind dabei", freute sich der Organisator. Neben Kinder-, Männer- und Flötenchor gab auch der Efatachor sein Bestes.

Besonders beeindruckend: Alle 100 Sänger und Musiker sangen das Lied auf Plattdeutsch. "Die plattdeutsche Sprache spricht man heutzutage viel zu selten. Wir wollen dem ein bisschen entgegen wirken, indem wir auch die Kinder an diese Sprache heranführen", erklärt Peter Scheidgen. Das Lied, das zum ersten Mal 1924 in den Unterlagen der Grafenwälder auftauchte, handelt vom Dorf, dem großen Wald, den Frauen und Männern und natürlich der Kirche, die es in dem kleinen Ort gibt. Es ist also tatsächlich ein richtiges Heimatlied. Nachdem schon mehrere "Wöller" Texte über Grafenwald und das traditionelle Lied im Studio eingesprochen haben, die ebenfalls mit auf die CD kommen, stand am Samstag endlich die finale Gesamtaufnahme an.

Die verschiedenen Chöre interpretierten das "Wöller-Lied" jeweils sehr unterschiedlich und gaben auch nach der Aufnahme noch mit eigenen Stücken ihr Bestes. "Wir sind sehr stolz darauf, dass wir mit der Neuaufnahme des Liedes ein Dokument schaffen, das an die Wurzeln unseres Dorfes erinnert", erklärte Willi Stenmanns anschließend. Die Produktion des "Wöller-Liedes" ist nun fast vollendet. Sobald die CD fertig ist, wird man sie in Grafenwald kaufen können. "Wir haben eine Auflage von 1000 CDs geplant. Mit dem Kauf wird auch ein guter Zweck unterstützt", sagte Peter Scheidgen am Samstag. Bei einem Preis von zehn Euro sollen zwei Euro an das Hospiz in Bottrop gehen.

Lesen Sie jetzt