"Kuboshow" zeigt junge Talente

An diesem Wochenende

HERNE. Wer junge Kunst kaufen möchte, sollte diesen Termin nicht verpassen: Die "Kuboshow" in Herne bietet an diesem Wochenende, 22. und 23. Oktober, Bilder und Skulpturen in den Flottmann-Hallen Herne an.

HERNE

von Von Sarah Meyer-Dietrich

, 21.10.2011, 17:16 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die junge Künstlerin Ana Maria Avilès Toro kommt aus Chile.

Die junge Künstlerin Ana Maria Avilès Toro kommt aus Chile.

Der Liebe wegen sei sie nach Deutschland gekommen, erzählt Ana Maria Avilès Toro. Weil die Englischlehrerin hier keine Stelle fand, begann sie zu malen. Und siehe da: Sie hat jede Menge Talent. Am Samstag und Sonntag sind die Bilder der Chilenin gemeinsam mit Werken rund 90 junger Künstler bei der "Kuboshow" in den Herner Flottmann-Hallen zu sehen und zu kaufen.

Schon seit 16 Jahren richtet Organisator Holger Wennrich diese Kunstmesse aus. "Ich habe damals noch selbst gemalt und wusste aus eigener Erfahrung, wie schwierig es für junge Künstler war, den Markt zu erschließen", begründet er sein Engagement. Mittlerweile ist die Kuboshow ein Magnet für junge Künstler aus ganz Deutschland.Vorliebe für gegenständliche Kunst Bis heute kuratiert und finanziert Wennrich, hauptamtlich Geschäftsführer des Herner Stadtmarketings, die Messe selbst. Seine Vorliebe für gegenständliche Kunst bildet den roten Faden bei der Auswahl und erklärt die Fülle fotorealistischer Arbeiten.

Fotorealismus mit Bezug zur digitalen Technik ist zum Beispiel Thema der Arbeiten von Judith Dirks. "Ich hoffe, bald allein von meiner Kunst leben zu können", sagt die Absolventin der Freien Kunstakademie Essen. Die Messe kann helfen. Denn obwohl sich der Kunstmarkt verändert hat, ist der Einstieg noch immer nicht leicht.Bilder zu erschwinglichen Preisen "Ich fühle mich hin- und hergerissen zwischen finanziellen Bedürfnissen und dem Anspruch mich weiterzuentwickeln", berichtet Frederic Roos, von dem ebenfalls Arbeiten zu sehen sind. Letztlich siegt der künstlerische Anspruch.

Aber die Künstler hoffen natürlich, das eine oder andere Bild zu Preisen zwischen 100 und 4 000 Euro zu verkaufen. Empfehlenswert ist der Besuch auch ohne Kaufabsicht, da er spannende Einblicke in die junge Kunstszene gewährt.

Flottmann-Hallen Herne: Kuboshow, Straße des Bohrhammers 5, Sa (22.10.)/So (23.10.), 10-19 Uhr, Eintritt fünf 5 Euro.

Lesen Sie jetzt