Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Kühlmittel ausgelaufen - Hamburger Hauptbahnhof evakuiert

,

Hamburg

, 01.06.2018

Wegen eines austretenden Kühlmittels ist der Hamburger Hauptbahnhof am Abend zur Hauptreisezeit gesperrt worden. Etwa 45 Minuten lang rollte kein Zug. Tausende Reisende hätten warten müssen, teilte die Deutsche Bahn mit. Insgesamt seien 72 Züge und Bahnen betroffen gewesen, die meisten hätten jedoch umgeleitet werden können. Auch Straßen zum Bahnhof waren teilweise gesperrt. Das Kühlmittel trat aus, weil bei Bauarbeiten mit einem Trennschleifer eine unter Druck stehende Leitung beschädigt worden war.