Kultur in Dortmund

Kultur in Dortmund

Mit „Nummer auf Papier“, der neuen Single von den Dortmundern „Max im Parkhaus“, will die Band auf ein wichtiges Thema aufmerksam machen, das besonders durch Corona viel Bedeutung gewonnen hat.

Der Kulturstandort Dortmund positioniert sich – und will mit der Veranstaltungsreihe „Dortmund goes Black“ auf die Minderheit schwarzer Künstler in der Kulturszene aufmerksam machen.

Dem ersten Corona-Lockdown im Frühjahr 2020 sind viele beliebte Veranstaltungen und Feste in Dortmund zum Opfer gefallen. Jetzt gibt es bereits die erste Absage für 2021. Von Oliver Volmerich

21 Jahre lang war Volker Gerland Direktor der städtischen Musikschule Dortmund. Jetzt hat er die Leitung an Stefan Prophet übergeben. Der steht jetzt vor einer besonderen Herausforderung.

Bereits im Dezember konnten Dortmunder ausgewählte Restaurants mit dem Kauf eines Fanschals unterstützen. Jetzt sind weitere Schals dazugekommen – aus der Kultur-, Club- und Kneipenszene. Von Philipp Thießen

Theater und Museen sind zu. Das Publikum surft im Internet - und findet dort überraschende Angebote. Die Corona-Pandemie lässt bei allen Schattenseiten die Ideen für Neues sprudeln.

„You‘ll never walk alone“ war im ersten Lockdown, jetzt hat Bernd Kampmann, eine neue Form gefunden, die Herzen der Menschen musikalisch zu erfreuen. Von Andreas Schröter

Die neuste Videobotschaft des beliebtesten Dortmunder Plattenladens mag befremdlich wirken. Dabei steckt hinter der Punk-Attitüde des Inhabers eine ernste Botschaft. Von Daniel Reiners

Die Bibliotheken der Stadt sind wegen des Lockdowns geschlossen. Aber es gibt nun einen kontaktlosen Medienabholservice – auch in der Hombrucher Stadtteilbibliothek. Von Britta Linnhoff

Dortmunds Bibliotheken sind wegen des Lockdowns geschlossen. Aber es gibt nun einen kontaktlosen Medienabholservice - auch in den Stadtteilbibliotheken Brackel, Eving und Scharnhorst. Von Andreas Schröter

Immer mehr Leerstände von Geschäften sorgen in der Dortmunder Innenstadt für ein karges Bild. Das will die Stadt Dortmund jetzt auf kreative Weise ändern.