Kurioser TV-Transport: Kinder halten Fernseher auf dem Autodach fest

Polizei

Weil der neu gekaufte Flachbildfernseher eines Paares aus Xanten nicht in den Kofferraum gepasst hat, kam das 47-Zoll-Gerät auf das Autodach - mit ungewöhnlicher Sicherung.

Alpen

16.07.2020, 09:13 Uhr / Lesedauer: 1 min
Der neu gekaufte Flachbildfernseher eines Paares aus Xanten passte nicht in den Kofferraum, dafür aber auf das Autodach.

Der neu gekaufte Flachbildfernseher eines Paares aus Xanten passte nicht in den Kofferraum, dafür aber auf das Autodach. © Kreispolizeibehörde Wesel

Wenn man mit seiner Familie einen Flachbildfernseher kauft, der mindestens 47 Zoll Bilddiagonale hat, könnte man anschließend mit folgendem Problem konfrontiert werden: Er passt nicht in den Kofferraum. Dafür aber auf das Dach des Autos, dachte sich wohl ein Paar aus Xanten.

Neuer Fernseher wird kurzerhand 225 Euro teurer

„Die Kinder, die hinten auf der Rückbank sitzen, müssen ihn eben nur schön festhalten“, berichtete die Polizei am Donnerstag. Ein Beamter beobachtete diesen Fernseher-Transport in Alpen und machte ein Foto, „nachdem er sich ein paar Mal die Augen gerieben“ und die Familie angehalten hatte, so die Polizei über den Vorfall, der sich bereits vor einer Woche ereignet hatte.

Für die Eltern - er (41) fuhr, sie (34) ist Halterin des Autos - gab es zudem jeweils eine Anzeige: Wegen des Vorwurfs, des Nichtsicherns der Ladung mit Gefährdung der hinterher fahrenden Verkehrsteilnehmer beziehungsweise wegen des Zulassens, ein Fahrzeug so in Betrieb genommen zu haben. „Macht den Fernseher kurzerhand um 225 Euro teurer“, so die Polizei. Zudem gab es jeweils zwei Punkte in Flensburg.

dpa/iri

Lesen Sie jetzt