Ladendieb (34) muss sechs Monate ins Gefängnis

Kriminalität

Das Recklinghäuser Amtsgericht hat einen 34-Jährigen zu einem halben Jahr Gefängnis ohne Bewährung verurteilt. Er hatte zweimal an einem Tag versucht Schnaps zu klauen.

Recklinghausen

von Dorstener Zeitung

, 08.02.2021, 16:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ladendieb (34) muss sechs Monate ins Gefängnis

© Foto: Jochen Tack / Polizei

Eine 34 Jahre alter Mann ist an einem Abend zweimal bei einem Ladendiebstahl erwischt worden. Der Mann hatte laut Polizeiangaben am 4. Februar Likör und Wodka in einem Recklinghäuser Supermarkt gestohlen und sei dann geflüchtet.

Zwei Stunden später versucht er es erneut

Etwa zwei Stunden später tauchte der Mann erneut in demselben Supermarkt auf und versuchte wieder Spirituosen mitzunehmen, ohne sie zu bezahlen. Diesmal gelang es ihm allerdings nicht. Die Polizei nahm denn Mann fest.

Jetzt lesen

Keine 24 Stunden später musste sich der Mann schon vor dem Recklinghäuser Amtsgericht verantworten. Dabei handelte es sich laut Polizei um ein beschleunigtes Verfahren. Das Gericht verurteilte denn 34-Jährigen, der keinen festen Wohnsitz hat, zu einem halben Jahr Gefängnis ohne Bewährung.

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt