Landwirtschaft im Kreis Unna

Landwirtschaft im Kreis Unna

So angespannt wie zurzeit sei die Stimmung unter Landwirten selten gewesen, heißt es beim Westfälisch-Lippischen Landwirtschaftsverband. Das wird am Montag (25.11.) nicht zu übersehen sein. Von Sylvia vom Hofe

Nach der Ernte ist Zeit zum Feiern. Dieses Motto haben 4.000 junge Leute vom Land am Samstag (23.11.) in Münster beherzigt. Für zwei Teilnehmer endete der Abend mit einer Auszeichnung.

Beim Treffen der Landwirte und dem Ältestenrat der Stadt ging es unter anderem um die Themen Klimaschutz, Glyphosat und Fleischpreise. Und natürlich um die Veränderung in der Landwirtschaft.

Alle, die 2020 Teil der Borker Solidarischen Landwirtschaft (Solawi) sein wollen, sollten sich einen Termin vormerken: Die Bieterrunde findet am Sonntag (10. November) statt.

Zu einem ungewöhnlichen Einsatz wurde die Polizei am Mittwoch gerufen. Sie sollte helfen, 15 ausgebüxte Galloway-Rinder einzufangen. Far away, weit weg, kamen die Galloway-Rinder aber nicht. Von Andrea Wellerdiek

Auf dem Bio-Gut Schulze Altcappenberg hat eine Gruppe der Volkshochschule Selm erfahren, wie ein moderner Biohof funktioniert. Betriebsleiter Moritz Spahn sprach aber auch über Fehlschläge. Von Günther Goldstein

Leckeres Gemüse direkt aus der Region und im Dialog mit Erzeugern und Verbrauchern hergestellt: Die solidarische Landwirtschaft Bork macht das möglich. Wie, erfahren Gäste bei einem Infotag. Von Mona Wellershoff

Eine echte Idylle präsentierte der WDR am Montagabend vom Lüner Biohof Schulze Wethmar. Vitus und Katharina Schulze Wethmar waren Gastgeber für einen bekannten Sternekoch. Von Beate Rottgardt

Die Dreharbeiten für „Land und lecker“ sind schon ein paar Wochen vorbei. Am Montag (5.8.) wird nun die Folge mit dem Lüner Fabian Goertz ausgestrahlt. Nicht nur er ist gespannt. Von Beate Rottgardt

Landwirte aus Schwerte und dem Kreis Unna wollen ein realistisches Bild von der Arbeit auf dem Bauernhof vermitteln. Besonders beim Wasserschutz müssen dabei viele Vorgaben beachtet werden. Von Maximilian Stascheit

Was muss passieren, damit ein Joghurt im Becher und die Butter im Fass landet? Am „Tag der Milch“ haben Kinder auf dem Hof Brosterhues in Selm unter anderem das erfahren. Von Beate Dorn

Auf dem Parkplatz des St.-Christophorus-Gymnasium ist ein Traktor komplett ausgebrannt. Die Feuerwehr reagierte schnell, denn nicht nur der Traktor war in Gefahr. Von Mario Bartlewski

Es soll brummen, summen und zwitschern. Zum Wohl der Tierwelt säen viele Landwirte Blühstreifen auf Teilflächen, die sie auch anderweitig „beackern“ könnten. So auch ein Landwirt aus Lünen. Von Laura Schulz-Gahmen

Für die Landwirte ist es ein leidiges Thema: Hundekot in Wäldern und Wiesen können für ihre Tiere zur echten Gefahr werden. Die örtlichen Landwirte stellen deshalb Regeln auf. Von Maximilian Stascheit

Der Spargel ist in aller Munde - auf dem Biohof Schulze Wethmar schon seit 30 Jahren. Derzeit läuft die Ernte für den Verkauf im Hofladen. Und zu Ostern gibt es den Spargel sogar „farbig“. Von Beate Rottgardt