Anzeige

Laufen und entdecken

Haltern am See

Wandern liegt im Trend. So freut sich Haltern am See im Herzen des Naturparks Hohe Mark über den neuen Wanderweg „Hohe Mark Steig“.

21.03.2020, 13:09 Uhr / Lesedauer: 1 min
Der Hohe Mark Steig bietet idyllische Natur rund um Haltern.

Der Hohe Mark Steig bietet idyllische Natur rund um Haltern. © Stadtmarketing Haltern am See

Über insgesamt 158 Kilometer führt er quer durch den Naturpark, von Olfen nach Wesel und wird im Sommer 2020 eröffnet. Der ausgeschilderte Wanderweg verläuft durch dichte Wälder, verträumte Moore, karg bepflanzte Heiden und malerische Auen- und Seenlandschaften über abwechslungsreiche Etappen von 19 bis 27 Kilometer Länge. Wanderer können wählen zwischen dem Hauptfernweg, der Wasserschleife von Olfen nach Haltern am See sowie verschiedenen Rundwanderwegen, die sogenannten „LandStreifer“. Der Hohe Mark Steig wird zukünftig zu einem Qualitätswanderweg des Deutschen Wanderverbandes ausgebaut und zertifiziert.

Ab aufs Rad!

Neben abwechslungsreicher Wanderlandschaft wird das Radfahren in der fahrradfreundlichen Stadt Haltern am See großgeschrieben! Mehr als 350 Kilometer gekennzeichnete Radwanderwege durch idyllische und abwechslungsreiche Seen- und Naturlandschaft überzeugen die Gäste und Besucher. Die sechs Tourenvorschläge „Römer, Radler, Sand und Seen“ mit neuem, frischem Logo, verbesserter Routenführung und beidseitiger Ausschilderung laden alle Radfahrer ein, die einmaligen Naturlandschaften in und rund um Haltern am See neu zu erkunden. Die Touren bieten neben wunderschönen Ausblicken sowohl Herausforderungen als auch gemütliche Streckenführungen. Sie haben Längen von 18 – 81 Kilometer und sind durch das weiße „H“ auf blauem Grund mit der entsprechenden Routennummer gekennzeichnet. Ruhebänke, Picknickplätze, Aussichtskanzeln oder –türme, Gaststätten und Sehenswürdigkeiten sind in den Kartenausschnitten eingezeichnet und helfen bei der Planung der Rastpausen.

Egal, ob man sich für die einzigartige Seenlandschaft, die 2000 Jahre alte römische Geschichte, Fahrten entlang der Wasserstraßen, für Heide-, Moor- oder ausgedehnte Waldgebiete entscheidet, der Charme dieser reizvollen, südlichen Parklandschaft des Münsterlandes wird beeindrucken. Neben den lokalen Rundtouren bietet sich Haltern am See auch als Start- oder Endpunkt der Themenradwege 100 Schlösser Route, der Naturpark Hohe Mark Route oder der Römer-Lippe-Route an.

Informationsmaterial und Reise-, Urlaubs- und Ausflugsangebote sind erhältlich bei der Tourist- Information/Stadtagentur, Markt 1, 45721 Haltern am See, Tel. (02364) 933365-366,

stadtagentur@haltern.de

www.haltern-am-see.de