Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Für Urlauber, Radfahrer, Geschäftsreisende und für viele Legdener Stammkunden ist das Landhotel Hermannshöhe gleichermaßen Ziel. Im Vorfrühling stoßen sie auf ein besonderes Angebot.

Legden

, 09.03.2019 / Lesedauer: 6 min

Seit 1884 kann die Familie Beckhaus im Haulingort auf eine Schankkonzession verweisen. Damals war das Essen einfacher als heute, stand hier doch eine Zollstation, in der es nicht viel mehr als Schinken und Butterbrote gab. Auch heute noch kehren Reisende ein. Chausséegeld für Tiere und Fuhrwerk brauchen sie nicht mehr zu entrichten. Stattdessen können sie im Eschen-, Buchen- oder Erlenzimmer Platz nehmen und gut speisen. Hier paart sich bodenständige Münsterländer Küche mit gehobenem Anspruch.

Jetzt 14 Tage kostenfrei testen

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich und schon können Sie weiterlesen. Keine Angst vor vrsteckten Kosten. Der Testzeitraum endet automatisch.

Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt