Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Die Zahl der Unfälle in Legden ist im vergangenen Jahr leicht gestiegen. Besonders ins Gewicht fallen die Unfälle mit Schwerverletzten, die sich um 400 Prozent im Vergleich zu 2017 erhöhten.

Legden

, 13.03.2019 / Lesedauer: 3 min

Insgesamt 10.810 Mal krachte es im vergangenen Jahr auf den Straßen des Kreises Borken. Nur ein verschwindend geringer Teil entfiel davon auf das Gebiet der Gemeinde Legden. Und dennoch geben einige Zahlen der kürzlich veröffentlichten Unfallstatistik für 2018 Anlass zu leichter Besorgnis. Zwar muss der 400-prozentige Anstieg der Schwerverletzten in Relation zur geringen absoluten Zahl gesehen werden. Und dennoch gibt es einen vergleichbaren Anstieg in keiner der 16 anderen Gemeinden im Kreis.

Jetzt 14 Tage kostenfrei testen

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich und schon können Sie weiterlesen. Keine Angst vor vrsteckten Kosten. Der Testzeitraum endet automatisch.

Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt