Leichtathletik

Leichtathletik

Sechs Goldmedaillen erbeuteten die Leichtathleten des LAC Castrop-Rauxel bei den Kreismeisterschaften mit Corona-Beschränkungen in Wanne-Eickel. Von Jens Lukas

In einer wöchentlichen Kolumne schreibt Hammerwerfer Rik Amann (18) vom SuS Olfen, wie die Auswirkungen des Coronavirus sein Sportlerleben durcheinanderwirbeln. Von Rik Amann

Beim Werfertag in Soest überzeugen die Athleten des SuS Olfen und liefern starke Ergebnisse. Ein Athlet darf weiter auf eine Kadernomminierung für die Westfalen-Auswahl hoffen.

Neben vielen Medaillen, brachten die Athleten des FC Nordkirchen auch viele Rekorde mit nach Hause. Ein Sportler sorgte sogar in höheren Altersklassen für Aufsehen.

Die Leichtathletinnen des TuS Ickern konnte zuletzt bei Wettkämpfen in Hagen und Gladbeck Erfolg verbuchen- sogar bei Westfalenmeisterschaften. Von Jens Lukas

In einer wöchentlichen Kolumne schreibt Hammerwerfer Rik Amann (18) vom SuS Olfen, wie die Auswirkungen des Coronavirus sein Sportlerleben durcheinanderwirbeln. Von Rik Amann

Bei den Westfälischen Meisterschaften traten insgesamt fünf junge Athleten vom TV Vreden an. Einen Titel erreichten sie zwar nicht, feierte aber trotzdem einige Erfolge.

Für den ganz großen Wurf reicht es nicht, die Leistungen der Athletinnen des SuS Olfen bei den Westfalenmeisterschaften in Hagen stimmten aber. Vor allem Johanna Kiefer überraschte.

Von den Westfalenmeisterschaften in Hagen kehrten die Leichtathleten des FC Nordkirchen mit erfreulichen Ergebnissen zurück. Eine Athletin heimste gleich zwei Vize-Titel ein.

Seit knapp einer Woche können sich Laufenthusiasten und die, die es noch werden wollen, wieder für die Aktion „Bewegung hilft“ anmelden. In diesem Jahr gibt es einige Änderungen. Von Pascal Albert

Für Wernes Leichtathletik-Talent Ida Lefering stand am Wochenende mit der Deutschen U18 Meisterschaft der Saison-Höhepunkt auf dem Plan. Dabei erreichte die 16-Jährige ihre hohen Ziele. Von Johanna Wiening

Nach langer Pause sind die Hammerwerfer des SuS Olfen wieder im Wettkampfeinsatz. Bei den Westfalenmeisterschaften im heimischen Steversportpark setzen sie einige Ausrufezeichen.

Die Deutschen Jugendmeisterschaften waren für Marie Gövert ein voller Erfolg. Die Olfener Läuferin ist zufrieden, auch wenn sie im Endlauf nicht ganz an ihren starken Vorlauf anknüpfen konnte.

Das Hammerwurf-Meeting in Olfen ist überschaubar. Kurios ist allerdings eine Hygieneregel, die den Ablauf des Wettkampfes stark beeinträchtigt. Von Sebastian Reith

Marie Gövert hat bei den Deutschen Jugendmeisterschaften das Finalticket gelöst. Sie steht am Samstag im Endlauf. Voraussetzung dafür war ein Klasserennen der Olfenerin. Von Sebastian Reith

In Olfen traten drei Athleten des TV Vreden zu einem der wenigen Wettkämpfe des Jahres an. Dabei sprangen neue persönliche Bestzeiten und erste Plätze heraus.

Die Abnahme des Sportabzeichens wird fortgesetzt: Der SSV wird das Selmer Stadion nutzen können und bietet im September noch vier Termine an, allerdings an anderen Wochentagen.

Knapp 200 Läufer machten mit, um die vier Grundschulen in Vreden zu unterstützen. Die Spendensumme von fast 2000 Euro rundete ein Vredener Geldinstitut ordentlich auf.

In einer wöchentlichen Kolumne schreibt Hammerwerfer Rik Amann (18) vom SuS Olfen, wie die Auswirkungen des Coronavirus sein Sportlerleben durcheinanderwirbeln. Von Rik Amann

Der FC Nordkirchen lieferte gute Ergebnisse beim Olfener Meeting ab. Überraschend war ein Comeback eines Vizewestfalenmeisters nach vier Jahren Pause.

Es war eine Entscheidung, die extrem schwer gefallen ist. Doch der SV Lembeck sagt nun nach dem Galgenberglauf auch die Marathon-Staffel ab. Von Andreas Leistner

In einer wöchentlichen Kolumne schreibt Hammerwerfer Rik Amann (18) vom SuS Olfen, wie die Auswirkungen des Coronavirus sein Sportlerleben durcheinanderwirbeln. Von Rik Amann

In Westfalen gab es nie einen Stabhochspringer, der so alt so hoch sprang wie Alfred Achtelik. Jetzt greift der Nordkirchener auch den Weltrekord an. Von Sebastian Reith

In einer wöchentlichen Kolumne schreibt Hammerwerfer Rik Amann (18) vom SuS Olfen, wie die Auswirkungen des Coronavirus sein Sportlerleben durcheinanderwirbeln. Von Rik Amann

Wegen der Renovierung zweier Sportanlagen konnten Sportabzeichen-Anwärter keine Leichtathletik-Prüfungen ablegen. Nun hat sich die Situation wieder verbessert. Von Jens Lukas

Beim Jump’n’Run- Meeting bestätigt der Deutsche Meister seine aktuelle Klasseform. Der Dortmunder lief nicht nur die deutsche Jahresbestzeit, sondern knackte auch noch einen alten Rekord. Von Horst Merz

In Dülmen ist ein Meeting nach einem Unwetter abgebrochen worden. Zwei Nordkirchener Starter allerdings präsentierten sich in guter Form und gewannen vor dem Abbruch ihre Disziplinen.

Beim Meeting in Dortmund gab es große Regenfälle. Unbeeindruckt lieferten Olfens Läuferinnen danach aber über verschiedene Distanzen ab. Nur eine war nicht zufrieden.

In einer wöchentlichen Kolumne schreibt Hammerwerfer Rik Amann (18) vom SuS Olfen, wie die Auswirkungen des Coronavirus sein Sportlerleben durcheinanderwirbeln. Von Rik Amann