Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Kinofest: Interesse ist breit gestreut

LÜNEN Der Vorverkauf fürs Kinofest läuft besser als im vergangenen Jahr. Und auch das Interesse an den unterschiedlichen Filmen ist breit gestreut. Das erklärt Kathrin Bessert, stellvertretende Leiterin des Kinofestes, in einem Gespräch mit unserer Zeitung.

von Von Beate Rottgardt

, 06.11.2007
Kinofest: Interesse ist breit gestreut

Kathrin Bessert, stellv. Leiterin Kinofest.

Für die Eröffnungs- und die Abschlussgala gibt es derzeit keine Karten mehr, vielleicht aber wieder Anfang nächster Woche. Dann jedoch eher für den Abschluss als für die Eröffnung. Ausverkauft sind auch die beiden Vorstellungen des neuen Dominik Graf-Filmes „Das Gelübde“.           Auch die Liste der Gäste wächst, Genaueres wird Ende der Woche fest stehen. Klar ist, dass Schauspieler Günter Lamprecht am 14.11. aus seinem neuen Buch liest und dass die Regisseure Peter Timm und Ben Verbong die ganzen Kinofest-Tage über in Lünen sein werden.     Einen Lieblingsfilm mag Filmkennerin Kathrin Bessert nicht nennen – aber jede Menge Titel fallen ihr ein, wenn es um besondere Filme aus dem Programm des 18. Kinofestes geht, das vom 15. bis 18. November im Lüner Cineworld stattfindet. Etwas Besonderes sind die Beiträge in der Reihe „Extra Zukunft“. „Wir hatten noch mehr Einsendungen zu diesem Bereich, haben uns für die besten entschieden“, erklärt Kathrin Bessert. Karten gibt es noch im Cineworld, Im Hagen 3, Lünen, Tel. (0 23 06) 92 72 80.  

Lesen Sie jetzt