Autorenprofil
Mario Bartlewski
Redakteur
Lebt und arbeitet gerne digital - egal, ob mit Texten, Fotos oder Videos. Hat in Essen Literatur und Medienpraxis studiert, arbeitet seit 2014 bei den Ruhr Nachrichten und ist seit 2018 als Redakteur in Werne tätig.

Ein 15-jähriges Mädchen aus Werne war zwei Tage lang verschwunden. Nach einer Öffentlichkeitsfahndung der Polizei ist das Mädchen nun wieder zurück. Von Mario Bartlewski

Es ist ein großer Schock für die Mitarbeiter von AB Elektronik in Werne. Jede dritte Stelle wird dort abgebaut, weil sich das Unternehmen neu ausrichten möchte. Das sind die Hintergründe. Von Mario Bartlewski

Mehr als 50 Teilnehmer sind am Samstag mit dem Werner Bündnis gegen Rechts durch die Innenstadt gezogen. Sie wollten ein deutliches Zeichen setzen und fühlen sich durch die Kundgebung ermutigt. Von Mario Bartlewski

Die Gemeinde Ascheberg baut aus und investiert in Betreuungsplätze. Doch das jetzige Angebot reicht nicht und ein Kita-Neubau wird nicht schnell genug fertig. So soll es trotzdem funktionieren. Von Mario Bartlewski

Ist das Lehrschwimmbecken-Aus doch nicht besiegelt? Eine letzte Chance lebt - dafür hat sich die Politik eingesetzt. Jetzt muss schnell etwas passieren. Doch die Vorgaben sind strikt. Von Mario Bartlewski

Rudolf Schütze war ein Simjü-Urgestein. Jahrzehntelang war er unter anderem mit der Großen Geisterbahn in ganz Deutschland unterwegs. Nun ist der Schausteller mit 78 gestorben. Von Mario Bartlewski

Gleich zwei Raser hat die Polizei in Werne geschnappt. Beide haben ordentlich über die Stränge geschlagen und müssen jetzt tief in die Tasche greifen. Von Mario Bartlewski

Eine große Plakatwerbung sollte die Werner Straße zieren. So zumindest der Plan eines Unternehmens. Doch die Stadt Werne ist nicht überzeugt - und legt es sogar auf eine Klage an. Von Mario Bartlewski

Es muss sich etwas ändern am Werner Wohnmobilstellplatz. Doch was: Verlegen? Umbauen? Jetzt steht fest, wie es weitergehen soll – und was Simjü damit zu tun hat. Von Mario Bartlewski

Der Horne-Umbau soll ein Vorzeigeprojekt werden. Doch die Kosten sind explodiert. Die Politik ist verärgert und fühlt sich an den Solebad-Bau erinnert. Jetzt steht das Projekt auf der Kippe. Von Mario Bartlewski

Demonstrationen für den Klimaschutz alleine reichen nicht. Auch die Politik muss das Thema angehen. In Werne schreibt man sich das Thema jetzt parteiübergreifend auf die Fahne – ohne Aktionismus. Von Mario Bartlewski

Der Neubau der Wiehagenschule ist in vollem Gange. Um den Schulweg für die Kinder sicherer zu machen, nimmt die Stadt nun 10.000 Euro in die Hand. Das steckt dahinter. Von Mario Bartlewski

Die Planungen für den Kreisverkehr am Becklohhof haben sich in die Länge gezogen. Die Stadt Werne konnte wenig dafür. Die Verzögerung hing an einem Unternehmen. Doch bald soll es losgehen. Von Mario Bartlewski

Denkmalschutz, Abriss-Antrag, Stillstand – Die Geschichte rund um das alte Schlunz-Haus an der Steinstraße ist lang. Viele Pläne platzten in der Vergangenheit. Doch jetzt soll sich etwas tun. Von Mario Bartlewski

Vier Eichen stehen zwischen der Stadt Werne und einer neuen Kita am Grote Dahlweg. Ein Problem, das die Politik überraschte. Jetzt gibt es endlich eine Lösung. Von Mario Bartlewski

Sie war beliebt als Hochzeits-Location und die ersten Anfragen für 2020 lagen schon auf dem Tisch - doch in der Freilichtbühne finden keine Trauungen mehr statt. Ersatz ist aber schon auf dem Weg. Von Mario Bartlewski

Seit Ende August sind die Sommerferien beendet: Vereine und Schulklassen sind aus dem Lehrschwimmbecken Stockum verschwunden und im Solebad aktiv. Wir wollten wissen: Wie gut klappt das? Von Mario Bartlewski