Medizin-Professor aus Münster warnt vor fataler Fehleinschätzung der Corona-Lage

mlzTrügerische Zahlen

Die Zahl der Corona-Infizierten steigt, aber die meisten Klinik-Betten sind leer. Ein Experte warnt jetzt, daraus falsche Schlüsse zu ziehen. Das könne verheerend enden, wie ein Fall bereits zeige.

Dortmund

, 20.08.2020, 13:57 Uhr

Allerhöchste Wachsamkeit fordert der Epidemiologe der Uniklinik Münster, Prof. Dr. André Karch, angesichts der steigenden Zahl von Corona-Infizierten in Deutschland. Karch äußerte sich im Video-Interview mit unserer Redaktion. Dass zwar die Zahl der positiv Getesteten steige, aber die Zahl der in den Kliniken behandelten Corona-Patienten sehr gering sei, habe zwei entscheidende Gründe.

Gvi wrvhv Wi,mwv mrxsg vimhg mvsnvü p?mmv wrv Krgfzgrlm uzohxs vrmhxsßgavm fmw hrxs rm gi,tvirhxsvi Krxsvisvrg drvtvm. Zzh zyvi hvr vrm evisßmtmrheloovi Xvsoviü wvm nzm evinvrwvm n,hhvü hztg Szixs. Klmhg wilsv vrmv Ymgdrxpofmt drv rn IK-Üfmwvhhgzzg Xolirwzü dl nzm tvmzf wzh tvnzxsg szyv - nrg wiznzgrhxsvm Xlotvm.

Lesen Sie jetzt