Nach Unfall: Autofahrer flieht und lässt schwerverletzte Beifahrerin zurück

Unfallflucht

Nach einem schweren Autounfall hat ein Fahrer in Paderborn seine schwer verletzte Beifahrerin im Auto liegen lassen. Der 23-Jährige floh, ist offenbar selbst verletzt, aber nicht aufzufinden.

Paderborn

20.04.2021, 14:23 Uhr / Lesedauer: 1 min
Ein Auto liegt nach einem Unfall auf dem Dach auf einer Bundesstraße. Der Fahrer ließ die verletzte Beifahrerin zurück und floh.

Ein Auto liegt nach einem Unfall auf dem Dach auf einer Bundesstraße. Der Fahrer ließ die verletzte Beifahrerin zurück und floh. © picture alliance/dpa/Polizei Paderborn

Ein Autofahrer ist in Paderborn nach mehrmaligem Überschlagen geflohen und hat seine verletzte Beifahrerin zurückgelassen. Die Polizei ging am Dienstag davon aus, dass der 23-Jährige ebenfalls verletzt ist.

Der Mann war in der Nacht zum Dienstag auf den Seitenstreifen gekommen und gegen einen Betonsockel geprallt. Dann überschlug sich der Wagen mehrmals und landete auf dem Dach. Zwei Augenzeugen wollten helfen, aber der Mann und die Beifahrerin konnten sich selbst befreien. Die Frau wurde schwer verletzt von den Zeugen versorgt, der Mann rannte weg. Selbst mit einer Drohne war er nicht zu finden.

Polizei: Möglicherweise in einer hilflosen Lage

Die Polizei konnte den Mann schnell identifizieren, wusste aber zunächst nicht, wo er ist. „Es ist nicht auszuschließen, dass sich der 23-Jährige infolge seiner Verletzungen in hilfloser Lage befindet“, so die Behörde.

dpa

Lesen Sie jetzt
Münsterland Zeitung Schwurgericht Bochum
„Ich schlitz‘ Dir jetzt die Kehle durch“: Mann will Bekanntem im Drogenrausch Kopf abschneiden