Natur in Dortmund

Natur in Dortmund

Nächstes Jahr wird Persebeck 1200 Jahre alt – Anlass für ein großes Sommerfest. Nun wurde eine „Erinnerungslinde“ gepflanzt. Was es damit auf sich hat. Von Alexandra Wachelau

In den Nachrichten häufen sich die Negativ-Meldungen über Hitzerekorde, Dürre, Insektensterben, Plastikmüll. Es gibt aber auch gute Neuigkeiten – und die kommen von unerwarteter Seite. Von Holger Bergmann

Störche in Dortmund sind nichts Ungewöhnliches, so viele Störche auf einem Fleck aber schon. Gemütlich gemacht haben sie es sich jetzt auf einem Feld. Und nicht nur einmal. Von Michael Nickel

iResilience verspricht ein schöneres Leben in der Stadt auch im Zeichen des Klimawandels. Mehr Grün, mehr Wasser, weniger Verkehr: Wie das geht, da sprechen Bürger im Jungferntal mit. Von Irene Steiner

Er hat neun Stacheln und sieht eher unscheinbar aus. Für die Natur in Dortmund wäre er ein Gewinn. Sein Zuhause könnte demnächst auch die renaturierte Emscher sein. Von Irene Steiner