Natur in Nordkirchen

Natur in Nordkirchen

Überall wachsen Steingärten vor den Häusern. Insekten finden kaum noch Nahrung. Der Verein Münsterland setzt nun auf die Lust der Menschen an der Natur. Von Arndt Brede

Bequem Pause machen können Wanderer jetzt in Ichterloh. An einer beliebten Raststelle hat der Heimatverein Nordkirchen neue Bänke aufgestellt. Weitere könnten folgen. Von Jessica Hauck

Auch das Naturschutzzentrum in Nottuln-Darup auf dem Alten Hof Schoppmann hat wegen der Corona-Krise geschlossen. Alle Veranstaltungen fallen aus. Natur zu erleben ist auch zuhause möglich. Von Arndt Brede

Straßen.NRW will den Eichenprozessionsspinner in diesem Jahr mit Bakterien bekämpfen. Seit Dienstag rücken die Mitarbeiter den Tieren in Nordkirchen und Olfen mit einer Riesen-Spritze zu Leibe. Von Jessica Hauck

Der Frühling ist da, doch die Menschen müssen zuhause bleiben. Eine gute Gelegenheit, sich schöne Bilder anzusehen. Wir haben die Bilder unserer Fotoaktion in einer Fotostrecke gesammelt. Von Marcel Schürmann

Claudia Schulz möchte am Rastplatz Ichterloh Rast machen- ohne Gesundheitsgefahr durch den Eichenprozessionsspinner. Deshalb hat sie die Initiative ergriffen und natürliche Feinde angelockt.

Die Gemeinde Nordkirchen beteiligt sich an einer Initiative gegen Medikamentenrückstände im Wasser. Zu „Nordkirchen macht‘s klar“ wird es auch bald eine Info-Veranstaltung geben. Von Karim Laouari

Schnee ist noch lange nicht in Sicht. Aktuell klettern die Temperaturen sogar in den zweistelligen Bereich. Deshalb hat der Frost zu Jahresbeginn unsere Leser zum Fotografieren animiert.

Die Gemeinde Nordkirchen bietet Anfang November eine herbstliche Exkursion an. Ziel ist das Naturschutzgebeit Hirschpark. Bei der Wanderung geht es um das Gebiet und dessen Vegetation.

Die Bäume ächzen vielerorts unter der Last der Äpfel. So viel Apfelkuchen lässt sich gar nicht backen, um das ganze Obst zu verwerten. Wohin damit? Hier gibt es drei Tipps der Bio-Station. Von Sylvia vom Hofe

Das trockene Wetter und die bald auch wieder steigenden Temperaturen setzen nicht nur Menschen, sondern auch Bäumen zu. Die Gemeinde Nordkirchen bittet ihre Bürger deshalb zur Gießkanne.

Vor möglichen Unwettern in Selm, Olfen und Nordkirchen warnt aktuell der Deutsche Wetterdienst. Neben Starkregen können ab Mittwochnachmittag auch Sturmböen und Hagel auftreten. Von Karim Laouari

Der Heimatverein Nordkirchen wandert am Samstag durch die Naturschutzgebiete Ichterloh und Hirschpark. Mitwandern kann jeder. Die Teilnehmer erwartet dabei ein besonderes Naturschauspiel.