Natur in Schwerte

Natur in Schwerte

Der Deutsche Wetterdienst warnt vor extremem Unwetter. Gerade auf der Nahtstelle zwischen Ruhrgebiet und Münsterland könnte es schlimm kommen: hier Eispanzer, dort hohe Schneeverwehungen. Von Sylvia vom Hofe

Vorsicht beim Spazierengehen im Wald. Und erst recht nicht bei Sturm losziehen. Dazu mahnt der Lichtendorfer Jürgen Lutterklas, dem eine umgefallene Buche im Schwerter Wald den Weg versperrte. Von Reinhard Schmitz

Auf 16 Hektar Fläche soll sich der Schwerter Wald ungestört entwickeln können. Neue Infotafeln sind nur ein Teil der Strategie für den Schwerter „Urwald“. Von Felix Mühlbauer

Für viele bleibt es unerklärlich. Der Landesbetrieb Straßen NRW ließ in Schwerte 80 mutmaßlich gesunde Bäume auf einem städtischen Grundstück fällen. Die Meinungen dazu im Netz sind deutlich. Von Heiko Mühlbauer

Erst vor einigen Tagen wurde in Schwerte mehrere Bäume aus Gründen der Verkehrssicherheit gefällt. In den nächsten Tagen werden weitere sieben Bäume aus anderen Gründen dazu kommen. Von Felix Mühlbauer

Wieder mussten in Schwerte Bäume gefällt werden. Dieses Mal an der Straße „Zum Wellenbad“ in Geisecke. Straßen NRW nennt die Gründe – und kündigt weitere Fällungen an. Von Carina Strauss