Norddeutscher Rundfunk

Norddeutscher Rundfunk

Gerade hat Spanien die Auslieferung des aus der Türkei stammenden Kölner Schriftstellers Akhanli in die Türkei abgelehnt, da wird ein ähnlicher Fall in der Ukraine bekannt. Der Festgenommene sitzt dort

Aufsichtsratschef Reinhard Ziegenbein vom THW Kiel hat Trainer Alfred Gislason und Geschäftsführer Thorsten Storm erneut das Vertrauen ausgesprochen.

Deutsche Rüstungsexporte in die Türkei liegen nach Angaben der Bundesregierung wegen der Krise mit Ankara weitgehend auf Eis. Der Nato-Partner geht woanders auf große Einkaufstour: In Moskau.

Auf das TV-Duell folgt der Einzelkampf. In der Wahlarena stellen sich Kanzlerin Merkel und Herausforderer Schulz den Fragen von Wählern. Den Auftakt bildet am Montag in Lübeck der Auftritt der Kanzlerin.

Weil oder Althusmann? Nach dem TV-Duell in Niedersachsen sind Politiker und Experten unterschiedlicher Meinung, wer denn nun stärker gepunktet hat. Was positiv auffiel: Es ging mehr zur Sache als beim

Durchsuchung bei Niedersachsens AfD-Chef: Ermittler durchforsten die Wohnung von Paul Hampel und die Landesgeschäftsstelle der Partei. Ein Betrugsvorwurf gegen Hampel wird vorerst ausgeräumt, aber die

Was hat die niedersächsische Abgeordnete Twesten zu ihrem Wechsel von den Grünen zur CDU bewegt? Die SPD fordert Aufklärung von der Union und wittert unmoralische Angebote. CDU-Landeschef Althusmann und

Der Skandal um mit Insektengift verunreinigte Eier hätte vermutlich schon deutlich früher aufgedeckt werden können. Jetzt wird in der EU erstmals darüber diskutiert, was künftig besser gemacht werden soll.

Mit umstrittenen Aktiendeals sollen Investoren den Staat um Milliarden geprellt haben. Erst spät wurde das Steuerschlupfloch geschlossen. Jetzt soll es an die strafrechtliche Aufarbeitung gehen

Der rechtsnationale "Flügel" in der AfD bekommt Gegenwind: In Eisenach gründete sich die "Alternative Mitte in Thüringen". Derweil trafen sich auf dem Kyffhäuser Rechtsnationale um AfD-Parteivize Gauland

Verstößt Russland - wie von den USA behauptet - gegen einen wichtigen Abrüstungsvertrag? Und wenn ja: Muss die Nato darauf reagieren? Um diese Frage wird seit Jahren hinter verschlossenen Türen diskutiert.

Zwei Jahre nach Aufdeckung des Diesel-Skandals hat die Justiz einen früheren Audi-Motorenentwickler inhaftiert, der im Konzern eine steile Karriere machte. Damit erreicht der Fall eine neue Ebene.

Bleibt Weil oder kommt Althusmann? Die Frage, wer künftig Niedersachsen regiert, scheint zweieinhalb Wochen vor der Wahl offener denn je. Derzeit reicht es weder für eine Neuauflage von Rot-Grün noch für Schwarz-Gelb.

Die Justiz in München und den USA hat den Audi-Ingenieur P. in der Dieselaffäre ins Visier genommen. Der packt aus. Für seine Verteidiger ist die Sache klar - für die Ermittler nicht.

Ein Mann wird in Hamburg in einem Treppenhaus erschossen. Eine Mordkommission ermittelt. Viele Fragen sind noch offen.

Stadt Dortmund rät zur Gelassenheit

EM 2024: Streit um Sonderrechte für Fußballverband

Wie weit gehen die Zugeständnisse, die die Städte dem Fußballverband Uefa als Austragungsorte von Spielen der Fußball-Europameisterschaft 2024 machen müssen? Ein ehemaliger Verfassungsrichter hält einige Von Oliver Volmerich

Schweinskopf-Werfen mit Hitlergruß: Schon wieder sorgt ein Bericht über angebliche Auswüchse bei der Bundeswehr für Aufregung. Diesmal geht es ausgerechnet um die geheim operierende Elitetruppe KSK.

Nach Kauf von CDs über Steuersünder

Steuerbehörden ausgespäht? Schweizer angeklagt

NRW hat mehrfach Daten-CDs in der Schweiz gekauft, um deutsche Steuerbetrüger zu entlarven. Das hat die Schweizer so genervt, dass sie ihren Geheimdienst auf die Steuerfahnder angesetzt haben sollen.

Sie sollen deutsche Steuerfahnder ausspioniert haben, einer der mutmaßlichen Agenten sitzt in Untersuchungshaft. Gegen drei Mitarbeiter des Schweizer Geheimdienstes NDB ermittelt die Bundesanwaltschaft.

Nach dem Streit um die abtrünnige Abgeordnete Twesten schalten die Parteien in Niedersachsen in den Wahlkampfmodus. Die vorgezogene Wahl ist organisatorisch eine Herausforderung. So sind Plakatflächen

Er kiffte und trank Alkohol, klaute und zeigte radikale Tendenzen. Dann ging es dem späteren Messer-Attentäter von Barmbek wieder besser und er verhielt sich unauffällig. Wäre die Bluttat von den Behörden

Alle Fraktionen im niedersächsischen Landtag sind dafür, das Parlament vorzeitig aufzulösen. Damit spricht alles für eine vorgezogene Wahl am 15. Oktober. Nach einer Umfrage hätten aber im Moment weder

Wie soll die Politik auf die Gewalt von Hamburg reagieren? In der Stadt laufen die Ermittlungen - Dutzende Verdächtige sind in U-Haft. Bundesweit sind Linksextreme im Visier der Politik.

Knapp einen Monat nach dem G20-Gipfel in Hamburg hat der eingerichtete Härtefallfonds für die Opfer der Krawalle erst kleinere Schäden beglichen. Bisher seien 51 500 Euro ausgezahlt worden, teilte die

Nach einer irrtümlichen Festsetzung eines Busses mit Demonstranten der sozialistischen Jugendorganisation "Die Falken" beim G20-Gipfel in Hamburg ermittelt nach Informationen der "Frankfurter Allgemeinen

"Ich will nur noch weg", sagt das vermisste Mädchen aus Sachsen in irakischer Haft. Sie wolle kooperieren. Einem Reporter des Recherchenetzwerks aus "SZ", NDR und WDR war es gestattet worden, mit ihr zu sprechen.

Zehntausende Autos ruft Daimler bereits in die Werkstätten, um mit Änderungen an der Motorsoftware den Schadstoffausstoß zu verringern. Nun weitet der Autobauer die Aktion massiv aus.

"Gewisse Sympathien" für den Gewaltausbruch beim G20-Gipfel hatte der Rote-Flora-Anwalt Andreas Beuth bekundet - und sich damit den Zorn vieler Hamburger zugezogen. Nun haben einige von ihnen Anzeige erstattet.

Die EU-Kommission sieht schon länger massive Mängel bei der Aufarbeitung des Abgasskandals. Die Behörde geht deshalb seit Monaten gegen Deutschland und andere EU-Staaten vor. Nun kommt weitere Kritik aus Brüssel.

Was ist dran an den Manipulations-Vorwürfen gegen Daimler? Die Behörden wollen prüfen, ob der Autobauer zu illegalen Tricks gegriffen hat. Daimler droht vorsorglich mit rechtlichen Schritten.

Nach den schweren Krawallen im Umfeld des G20-Gipfels wächst der Druck auf Hamburgs Bürgermeister Olaf Scholz. Rückendeckung bekommt der SPD-Vize aus dem Kanzleramt. In der Stadt selbst wird eine Sonderkommission

Seine erste Band gründete Götz Alsmann mit elf Jahren. Heute ist er Musiker, Moderator und der berühmteste Münsteraner neben Prof. Boerne aus dem "Tatort" - das hat er vor allem "Zimmer Frei!" zu verdanken.

"Olaf, Du hast HH dem Mob ausgeliefert", fasst ein Demo-Transparent zusammen, was viele nach der Krawallnacht in Hamburg denken. Während die Anwohner im Schanzenviertel fassungslos die Schäden begutachten,

Weltrekordversuch führt durch Lünen

Dieser Mann pilgert 2100 Kilometer ohne Schuhe

Ein Mann auf der Jagd nach dem Weltrekord: Aldo Berti ist Barfußpilger, seit Ende Mai wandert er auf dem Jakobsweg. Sein Ziel: 2100 Kilometer in 85 Tagen - ohne Schuhe. Die Zeit sitzt ihm im Nacken - Von Beate Rottgardt

Die US-Justiz lässt bei der strafrechtlichen Aufarbeitung von "Dieselgate" nicht locker, und nun haben auch die Münchner Staatsanwälte zugeschlagen. Ein Ex-Manager der VW-Tochter Audi wurde festgesetzt.

Zwei Krawallnächte in Folge - und kein Ende in Sicht: Die Hamburger Polizei rüstet sich zum Abschluss des G20-Gipfels für weitere schwere Ausschreitungen. Tausende gehen erneut auf die Straße. Die Opposition

Nach dem Putschversuch in der Türkei sind Dutzende türkische Soldaten ins Ausland geflohen. Medienberichten zufolge wurden türkische Offiziere an Nato-Stützpunkten dazu aufgefordert, die Geflohenen auszuspionieren.

Die USA lassen bei der strafrechtlichen Aufarbeitung von Volkswagens "Dieselgate"-Affäre nicht locker. Nun hat das Justizministerium Strafanzeige gegen einen Ex-Manager der VW-Tochter Audi gestellt. Damit

Über einen Monat nach der aufsehenerregenden "WannaCry"-Attacke hat ein Erpressungstrojaner erneut in großem Stil zugeschlagen. Diesmal traf es viele Firmen in der Ukraine - aber auch den "Milka"-Hersteller

Ob die Serie „The Keepers“ über den Mord an einer Nonne oder der Klassiker „Aktenzeichen XY...ungelöst“ - das True Crime Genre boomt. Gerade wahre Verbrechen scheinen auf eine besondere Art und Weise packend zu sein.

Banken dürfen keine Geschäfte mit Terroristen oder Geldwäschern machen. Für Informationen nutzen sie Datenbanken wie World-Check. Doch die soll auch Unbescholtene als mögliche Risikokunden führen.

Seit dem heftigen Anschlag mit einer Lastwagenbombe in Kabul will die Bundesregierung vorerst nur noch in bestimmten Fällen in das Land abschieben. Nächste Woche soll nun erneut ein Flug starten.

Viele zivilrechtliche Punkte in der Abgas-Affäre sind entschieden. Die drohenden Strafen der US-Justiz könnten frühere Manager von Volkswagen aber noch zu spüren bekommen. Einer sitzt bereits fest - fünf

Beim Fußball-Bundesligisten Hamburger SV ist der Weg frei für Spielereinkäufe. Nach übereinstimmenden Informationen Hamburger Medien und der Deutschen Presse-Agentur (dpa) hat der HSV-Aufsichtsrat nach

Der qualvolle Erstickungstod von 71 Flüchtlingen in einem von Schleppern benutzten Kühllaster im August 2015 hätte möglicherweise verhindert werden können.

Nach dem Sprengstoffanschlag auf den Mannschaftsbus von Borussia Dortmund am 11. April gibt es weitere belastende Indizien gegen den mutmaßlichen Attentäter Sergej W. Nach Informationen von Süddeutscher Von Florian Groeger

Nach dem Wahlbeben im Norden hat der Koalitionspoker an der Küste begonnen. Keiner lässt sich in die Karten schauen. Ob Jamaika in Kiel Trumpf ist, wird sich zeigen.

Anis Amri ist laut Medienberichten von der Terrormiliz Islamischer Staat zu dem Anschlag auf den Berliner Weihnachtsmarkt gedrängt worden. Er hatte nach Informationen von WDR, NDR und "Süddeutscher Zeitung"

Der Zoff um den Besuch von Bundestagsabgeordneten in der Türkei zwischen Berlin und Ankara hat das Zeug zur handfesten politischen Krise. Merkel droht nun selbst mit einem Abzug der Soldaten aus der Türkei.