Notruf bei der Polizei: „Vor mir fährt mein gestohlenes Pizza-Taxi!“

Diebstahl

Die Polizei in Herne hat einen außergewöhnlichen Notruf erhalten: Ein Pizzeria-Besitzer meldete, dass sein gestohlener Wagen vor ihm fahre. In dem Wagen saß ein Obdachloser ohne Führerschein.

Herne

15.01.2021, 21:38 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die Polizei ist in Herne zu einem außergewöhnlichen Einsatz ausgerückt.

Die Polizei ist in Herne zu einem außergewöhnlichen Einsatz ausgerückt. © picture alliance / dpa

Der nicht alltägliche Notruf „Vor mir fährt mein gestohlenes Pizza-Taxi!“ hat die Polizei in der Ruhrgebietsstadt Herne mobilisiert. Abgesetzt hatte ihn der 31-jährige Inhaber einer Pizzeria, dem der Wagen einen Tag zuvor gestohlen worden war und der ihn nun zufällig auf der Straße erblickt hatte, wie ein Polizeisprecher in Bochum am Freitag berichtete.

Polizisten eilten dem Gastronomen zur Hilfe und stoppten das Gefährt. Am Steuer saß ein 39-jähriger Obdachloser ohne Führerschein, der angab, das Auto in der Kälte als Wohnmobil genutzt und darin übernachtet zu haben. Ein Atemtest ergab, dass der Mann mit 2,7 Promille Alkohol gefahren war. Die Beamten übergaben das Pizza-Taxi dem rechtmäßigen Besitzer.

RND/dpa

Lesen Sie jetzt