Anzeige

Nürburgring: Echtes Rennsport-Feeling

Nürburg

90 Jahre Rennsport, legendäre Siege und historische Dramen – das ist die Geschichte des Nürburgrings. Heute ist die Rennstrecke Ausflugsziel und Veranstaltungsort für Fans und Familien.

24.03.2019, 20:10 Uhr / Lesedauer: 1 min
1927 eröffnet, ist die Nordschleife bis heute eine der schönsten und anspruchsvollsten Rennstrecken weltweit.

1927 eröffnet, ist die Nordschleife bis heute eine der schönsten und anspruchsvollsten Rennstrecken weltweit. © Robert Kah / Nürburgring

1927 eröffnet, ist die Nordschleife bis heute eine der schönsten und anspruchsvollsten Rennstrecken weltweit. Jackie Stewart taufte sie ehrfurchtsvoll die „Grüne Hölle“.

Ob Tages- oder Wochenendausflug: Der Besuch an der Rennstrecke wird zum unvergesslichen Erlebnis.

Echtes Rennsport-Feeling erleben Besucher ab acht Jahren auf der „ring°kartbahn“. Mit kraftvollen und modernen Elektrokarts. Mit Motorensound, aber dennoch ohne Abgase. Darüber hinaus besitzen alle Kinder- und Erwachsenenkarts ein 3-Punkt-Gurtsystem, Bremslichter und einen Überrollbügel.

ImMotorsport-Erlebnismuseum „ring°werk“ kommen Besucher dem Mythos Nürburgring auf die Spur und können hier verschiedene Simulatoren und Fahrzeuge erleben oder bei der „Formel 1 Pit Stop“-Show in Rekordgeschwindigkeit Reifen wechseln. Darüber hinaus gibt es viele weitere Ausstellungsstücke, Fahrzeuge und Besonderheiten aus über 90 Jahren Nürburgring-Geschichte.

Im Rahmen der Backstage-Tour öffnen sich sonst verschlossene Türen: Boxengasse, Siegerpodest, Fahrerlager oder Media-Center – bei dem rund anderthalbstündigen Rundgang hinter die Kulissen der legendären Rennstrecke bleibt kein Geheimnis verborgen.

www.nuerburgring.de